Gemüse
Vegetarisch
Beilage
fettarm
Vegan
Winter
Herbst
Haltbarmachen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weihnachtlich eingelegter Kürbis

nach Großmutters Art

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 04.03.2006 76 kcal



Zutaten

für
1 kg Kürbis(se), (ohne Schale und Kerne gewogen)
600 ml Wasser
3 EL Zucker
7 EL Essig, (5 %, z. B. Weißweinessig)
1 Stange/n Zimt
½ TL Kardamom

Nährwerte pro Portion

kcal
76
Eiweiß
1,51 g
Fett
0,28 g
Kohlenhydr.
16,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Kürbis in Würfel schneiden. Wasser mit den Gewürzen aufkochen lassen, Kürbis dazugeben. Das Gemüse soll gerade so vom Sud bedeckt sein. Kürbis so lange kochen, dass er noch knackig ist.
Zum baldigen Verzehr Kürbis mit Sud in eine Schüssel füllen und nach dem Abkühlen kalt stellen, oder Kürbis mit Sud noch heiß in Gläser füllen und gut verschließen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gourmela12

Ich habe den Kürbis wie Marmelade in Twist-Off-Gläsern eingemacht und will ihn zu Weihnachten verschenken, was meinst du, wie lange er haltbar ist? Die "Probierportion" haben wir heute auf Feldsalat gegessen-sieht toll aus und hat sehr lecker geschmeckt! Verschenken gefüllt, wie bei Marmelade,was meinst du, wie lange das haltbar ist, ohne dass man es einkocht

19.12.2015 19:33
Antworten
schwobamädle

Hallo! Durch den Zimt und den Kardamom ist der Kürbis sehr lecker! Ich habe noch frischen gehackten Ingwer zugegeben, ich finde, der harmoniert auch noch sehr gut dazu. Es könnte lediglich ein bisschen mehr Sud sein, ich konnte nicht alle Kürbisstücke bedecken. Grüßle vom Schwobamädle

19.11.2009 21:13
Antworten
norsk_nusch

Das esse ich nicht zu was bestimmten, einfach so für sich wie Salat. LG Nusch

28.08.2006 15:30
Antworten
ginchen03

Entschuldige mich für oben , und verrat mir bitte zu was man das den isst? lg ginchen03 (richtiggeschrieben!)

25.08.2006 08:36
Antworten