Vegetarisch
Eintopf
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
INFORM-Empfehlung
Suppe
fettarm
gebunden
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rote Linsensuppe mit Joghurt

sommerlich, sättigend, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
bei 78 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 03.03.2006



Zutaten

für
250 g Linsen, rot
1 Bund Suppengemüse (Möhre, Sellerie, Lauch)
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
4 m.-große Kartoffel(n), vorzugweise mehlig kochend, gewürfelt
½ TL Oregano, getrocknet
1 Liter Gemüsebrühe
250 g Naturjoghurt
1 EL Mehl
Salz und Pfeffer
200 g Tomate(n), passiert
Öl
evtl. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Suppengemüse fein hacken, die Zwiebel würfeln, den Knoblauch pressen.

Das Gemüse in einem Topf in heißem Öl goldgelb anrösten. Die Linsen dazugeben und kurz andünsten. Mit Gemüsebrühe und passierten Tomaten aufgießen, die Kartoffeln dazugeben. Kochen, bis die Linsen mehr oder weniger zerfallen und die Kartoffeln gar sind (eventuell zwischendurch etwas Wasser nachgießen). Wenig Oregano zugeben. Joghurt mit dem Mehl verrühren und unter die Suppe mischen. Nicht mehr kochen, aber dafür einige Minuten gar ziehen lassen.

Dazu Fladenbrot reichen.

Tipp: Schmeckt gut, wenn man zusätzlich gebratene Sommergemüse wie Zucchini, Auberginen oder Paprika oder ein paar Würfel aus festem Schafskäse als Einlage dazu gibt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochspaß007

Alter Falter! Ich habe mir dieses Gericht schon sehr oft angesehen,bzw die Kommentare gelesen.. Ich konnte mir nicht wirklich Joghurt in einer Linsen/Gemüsesuppe so vorstellen. Heute habe ich dieses Rezept gekocht und wir sind extrem begeistert. Eigentlich sollte es für zwei Tage reichen,tja war einfach zu lecker,alles weg. :) Dankeschön,5*! Bis auf ein paar Kräuter mehr,dem Rezept treu geblieben!

17.02.2019 18:52
Antworten
gabikoelle

Einfach, lecker und immer wieder gut! Das Mehl lasse ich ganz weg und nehme anstelle von Joghurt schon mal etwas Schmand oder Cremefine.

02.06.2017 13:27
Antworten
sweetladyblume

Ich musste leider auf den Sellerie verzichten da keiner mehr da war. Dafür habe ich auf die halbe Menge eine halbe Chilli verwendet und ein Lorbeerblatt habe ich ca. 15 Min. mitgeköchelt um den Geschmack noch etwas zu heben. Sehr fein und toll zum abwandeln, vielen Dank für den Eintrag.

03.01.2017 11:32
Antworten
Bella1301

Kann man den Joghurt ruihg schon in die Suppe geben auch wenn man die Suppe erst am nächsten tag essen will?

12.02.2016 19:54
Antworten
Eselein

Sehr gut – und noch viel besser aufgewärmt (bzw. vollendet) am Folgetag. Das Eselein

28.01.2016 17:47
Antworten
mainz05

Hmmmmmmmmmm, das war lecker! Und so einfach!!! Ich, als die kochende Kraft in unserem Haushalt, bin begeistert. Vielen Dank! Mainz05

05.04.2008 21:35
Antworten
tanita5

sehr lecker, fand auch mein knapp 2jähriger sohn, der gar nicht genug kriegen konnte. also auch kindertauglich! ich hab zuccini angeschmort und oben drauf gegeben. kommt jedenfalls auf die wieder-koch- und die kinderladen-liste!

03.05.2007 20:50
Antworten
koallasuu

Sitze gerade über einer Schüssel der Supper und muß auch sagen: Sehr lecker.

07.04.2007 15:58
Antworten
Ludwig12

Habe es gestern gekocht , war super lecker.

20.10.2006 10:55
Antworten
Mabel

Durch die Tomaten und den Joghurt schmeckt die Suppe, ähnlich wie bei den traditionellen Linsensuppen, die mit Essig abgeschmeckt werden, fein säuerlich und erfrischend. Übrigens schmecken Reste davon auch als Nudelsosse !

05.03.2006 14:49
Antworten