Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Schnell
Schwein
Snack
Vorspeise
einfach
warm
Überbacken
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllte Champignons in Tomaten-Sahne

Durchschnittliche Bewertung: 4.12
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 03.05.2002 440 kcal



Zutaten

für
8 Riesenchampignons
1 Zwiebel(n)
½ Bund Petersilie
1 EL Öl
300 g Mett vom Schwein
250 g Tomate(n), stückige aus der Packung
75 g Schlagsahne
Salz und Pfeffer, weißer
1 TL Majoran, getrocknet
75 g Gouda, im Stück

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Champignons putzen und evtl. waschen. Stiele herausdrehen und hacken. Zwiebel schälen und würfeln. Petersilie waschen und hacken.

Öl in eine Pfanne geben und das Mett darin kräftig anbraten. Zwiebel und Champignonstiele mit andünsten. Petersilie unterrühren. Alles herausnehmen und beiseitestellen.

Tomaten und Sahne im Bratfett aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen.

Die Pilze mit dem Mett füllen und in eine Auflaufform setzen. Evtl. übrige Füllung darum verteilen. Die Tomatensoße darüber gießen und den Käse darüber reiben.

Im heißen Ofen (E – Herd 200°) 25 - 30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nixe50

War sehr lecker. Danke für das tolle Rezept

19.05.2019 17:58
Antworten
Marlen234

Wiederholungstäter und das zu Recht! Dieses Mal genau nach Rezept. Mega!!!!

09.11.2017 20:21
Antworten
Mahauss

mal wieder! Wollt ich noch schreiben :-)

07.08.2016 19:25
Antworten
Mahauss

Hallo, ich habe die Champions heute gemacht, hat allen sehr gut geschmeckt. Habe allerdings etwas abgewandelt und improvisiert. Statt Mett nahm ich gemischtes Hackfleisch welches ich noch würzte. Petersilie hatte ich keine, also nahm ich italienische Kräuter und einen Schuss Olivenöl. Tomaten waren auch nur passierte im Haus. Nahm ein ganzes Pack (500ml) und 200ml Sahne. Ordentlich gewürzt und etwas Instant Gemüsebrühe. Als Käse hab ich Schafskäse genommen. Mach ich demnächst ma

07.08.2016 19:24
Antworten
bijou1966

Hallo, ich kann mich der allgemeinen Begeisterung nicht anschließen. Es schmeckte nur nach Tomaten. Die Pilze waren halbroh. Das Hackfleisch ging total unter. Obwohl ich noch mit Paprika gewürzt habe, war es total langweilig. Ausschließlich nur mit Salz und Pfeffer wie im Rezept angegeben, mag ich mir gar nicht vorstellen. Auch den TL Majoran hab ich verdreifacht. Trotzdem schmeckte man ihn nicht. Das Gericht ist für mich keine Wiederholung wert. Trotzdem viele Grüße Bijou.....

31.07.2016 20:31
Antworten
Layla-Egypt

Ein tolles Rezept!!! Ich hab ein paar mehr Tomaten genommen (ich steh auf viel Soße :) ). Außerdem hab ich mittelgroße Champignons benutzt, weil ich keine Riesenchampignons finden konnte und statt Schwein gab's Rinderhack (wir essen kein Schwein). Insgesamt ein Riesenerfolg, ich konnte sogar meinen ansonsten so megakritischen Gatten überzeugen ;) !Die Idee mit Mozarella zu überbacken finde ich super, das werd ich wohl beim nächsten Mal ausprobieren, das Rezept gibt's jetzt nämlich definitiv öfter bei uns... LG, Layla-Egypt

01.10.2008 13:34
Antworten
Laura83

Hab frische Tomaten genommen (hatten diesen Sommer wieder eine schwemme)-- es war super lekker.

13.10.2005 15:48
Antworten
fine

es schmeckt auch toll mit Mozzarella überbacken. Sahne ist dann auch nicht mehr nötig. gruss, fine

29.12.2004 14:43
Antworten
iwel

Leckeres Rezept! Für die etwas "kalorienärmere" Variante habe ich einfach die Sahne weggelassen! Geht auch ganz gut, wenn man ein bisschen mehr Tomaten nimmt. Anstatt Majoran machte sich bei mir frisches Basilikum mit Knoblauchwürfeln sehr gut...

17.06.2002 17:34
Antworten
(Daniela)

Das Rezept habe ich erst letzte Woche gemacht. ich "verfeinere" die Soße noch mit Gemüse (z.B. Paprikawürfel oder Zucchini). Gruß Daniela

06.05.2002 11:14
Antworten