Kartoffel-Sellerie-Püree


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (58 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 02.03.2006 153 kcal



Zutaten

für
300 g Kartoffel(n)
400 g Knollensellerie
30 g Butter
¼ Liter Milch
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Muskat
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
153
Eiweiß
4,40 g
Fett
8,66 g
Kohlenhydr.
13,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kartoffeln und die Sellerieknolle waschen, schälen und in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden. In einen Topf mit einem Dämpfeinsatz etwas Wasser geben. Die Kartoffel- und Selleriewürfel in den Dämpfeinsatz geben, in den Topf stellen und zugedeckt aufkochen. In ca. 15 - 20 Min. weich dämpfen.

Das Gemüse in eine Rührschüssel geben und mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Mit einem Schneebesen nun Butter und Milch unterschlagen. Abschließend mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und servieren.

Passt gut als Beilage zu Braten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, anstatt Knollensellerie habe ich Staudensellerie verwendet. Ciao Fiammi

25.12.2019 07:48
Antworten
pelikana

das Püree ist würzig und lecker, Ich habe es mit Butter, Sahne und Kräutersalz gewürzt. Da ich kein großer Selleriefan bin, kann ich nur sagen, es hat erstaunlich gut geschmeckt. Liebe Grüße pelikana

09.03.2019 19:46
Antworten
Wolke4

Hallo, super lecker ! Essen wir immer wieder gern. Man kann Sellerie und Kartoffeln auch im Salzwasser garen Liebe Grüße W o l k e

26.02.2019 11:54
Antworten
Trüffelschneckchen

Lecker, lecker, das war mal was Anderes als immer nur normales Kartoffelpüree. Wenn nur der Sellerie nicht so schwer zu schneiden wäre.... Dazu gab es Frikadellen, uns hat’s sehr gut geschmeckt. Die Kochzeit betrug bei mir 15 Minuten, dann war alles butterweich.

18.02.2019 20:34
Antworten
Robert_3

Schön lecker und mal was anderes als das normal Püreé! Machen wir wieder! Es grüßt Dich, Robert

12.05.2018 09:29
Antworten
finkiwinkie

schmeckt ausgezeichnet, habe allerdings die Mengen vertauscht. Also mehr Kartoffeln als Sellerie. Dazu gab es geschmorte Lammhaxen - lecker! Zum Thema - kein Dämpfeinsatz- von Jay83. Ein Einsatz aus dem Schnellkochtopf funkioniert auch prima! Man kann die Zutaten auch in wenig Wasser kochen (ca.15min, sonst ist es Matsch) und anschließend 2-3 min. gut abdampfen lassen. Ggf. dann weniger Milch verwenden. Gruß und Dank für das leckere Rezept!

03.02.2010 09:49
Antworten
Jay83

Ähm..was ist, wenn ich keinen Dampfeinsatz habe?!;=)

27.01.2010 16:08
Antworten
-Christine---

Ich habs mit Hafermilch und ohne Butter gemacht, da ich momentan auf Milchprodukte verzichte und es war ein Traum! Ach ja, eine kleine Knolle Ingwer hab ich noch mitgekocht und mitpüriert, himmlisch! Danke für die Inspiration.

07.10.2009 19:04
Antworten
boskop

Hallo, mein Erstilingswerk an Püree möchte ich als ganz gelungen betrachten. Meine Familie fährt darauf ab. Einschränkend muss ich ehrlicherweise zugeben, dass ich nicht der Püreefan bin (da lief in meiner Kindheit etwas schief). Aber heute wurde ein großer Schritt in Richtung einer Versöhnung getan. Ich werde das Rezpet in mein zerfleddertes Rezeptheft eintragen, so dass ich es immer griffbereit habe. Danke Gruß Wolfgang

09.01.2009 19:35
Antworten
Nicoise

Hallo Ela... habe heute Mittag dein Kartoffel Sellerie Püree gekocht und es schmeckt einfach super lecker und man kann gerne einen Löffel mehr davon essen!!! Vielen Dank und viele Grüße Nicoise

20.04.2006 12:49
Antworten