Bruschetta mit kalten Tomaten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

wie beim Italiener

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (71 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 01.03.2006



Zutaten

für
500 g Tomate(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Olivenöl
½ EL Kräuteressig
1 TL Basilikum (TK)
1 Pck. Baguette(s) zum Aufbacken
½ Tasse Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Backofen auf 180 °C Obere-/Unterhitze vorheizen.

Die Tomaten in kleine Stücke schneiden. Den Knoblauch pressen. Mit dem Olivenöl, dem Kräuteressig und dem Basilikum zu den Tomaten geben und vorsichtig umrühren.

Das Baguettebrot in dünne Scheibchen schneiden, mit Olivenöl beträufeln und im heißen Backofen so lange backen, bis die Scheiben eine goldgelbe Farbe haben.

Dann die Baguettescheibchen mit der kalten Tomatenmasse belegen.

Die Bruschetta schmecken besonders gut zu einem Glas Chianti.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kati-kocht-lecker

Super lecker und schnell gemacht von mir fünf Sterne

14.10.2021 17:51
Antworten
twipa

Feines Rezept! Habe noch eine rote Zwiebel und Pfeffer und Kräutersalz dazugegeben - perfekt.

19.08.2021 19:17
Antworten
yatasgirl

Hallo, ich habe gestern Oregano-Parmesan Baguette gebacken. Hab es für dein Rezept genommen, es hat super gepasst. Vor dem Servieren gab, ich noch etwas Balsamico creme darüber. Die Bruschetta waren sehr lecker Danke für das tolle Rezept. Liebe Grüße yatasgirl

11.07.2021 19:34
Antworten
Fiammi

Hallo, habe vor dem Servieren die Tomaten mit groben Salz bestreut. Ciao Fiammi

25.12.2019 07:19
Antworten
Daniela1404

habe ich zum Geburtstag von mein stiefpap gemacht! kam super an Schüssel war leer! sehr sehr lecker 👍👍

01.11.2019 00:54
Antworten
zwergenmuomi

Besonders lecker wird das Brot, wenn man mit einer halbierten Knoblauchzehe darüber reibt. Ich sprühe das Öl immer auf die Brotscheiben, geht super schnell und wird sehr gleichmäßig! Essig gehört eigentlich nicht in´s Rezept. Liebe Grüsse

12.11.2009 08:59
Antworten
Maleila

Hallo, genau so mache ich das Bruschetta auch immer, nur lasse ich den Essig weg. Schmeckt immer wieder gut und kommt bei uns oft auf den Tisch. Vielen Dank für das leckere Rezept, Viele Grüße, Maleila

19.10.2009 09:08
Antworten
engel-07

ist immer wieder lecker und besonders zur warmen jahreszeit!! nur verwende ich statt kräuteressig balsamico, der rundet durch seine angenehme säure und feine süße das ganze ab. je nach lust und laune gebe ich manchmal noch eine klein gehackte gemüsezwiebel dazu. vg engel-07

30.03.2007 08:00
Antworten
blitzmädl

Ein sehr leckeres Rezept. Kam super bei meinen Gästen an. Sehr einfach zu machen. Ich hab nur den Essig weggelassen. Vielen Dank fürs Reinstellen!

06.01.2007 10:18
Antworten
voice11111

Der Essig gibt den leider heutzutage fast immer etwas faden Tomaten noch ein wenig mehr Geschmack. Bei vollaromatischen, sonnengereiften Tomaten ist er natürlich nicht notwendig.

08.05.2012 12:10
Antworten