Fenchel - Birnen - Gemüse mit Schweinefilet


Rezept speichern  Speichern

im Bratschlauch

Durchschnittliche Bewertung: 3.22
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 27.02.2006 315 kcal



Zutaten

für
1 Knolle/n Fenchel, ca. 300 g
1 Birne(n) (Abate Fetel, ca. 300 g
300 g Schweinefilet(s), ca.
1 TL Thymian, getrockneter
20 g Ingwer, frischer
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Zitronensaft
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
315
Eiweiß
34,60 g
Fett
11,85 g
Kohlenhydr.
16,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Der Fenchel und die Birne werden geputzt bzw. geschält und in längliche Spalten geschnitten. In einer flachen Schale vermengen und mit Zitronensaft beträufeln. Knoblauch und Ingwer fein hacken und mit dem Thymian darüber streuen.
Salzen und pfeffern und das Öl dazugeben. Alles eine Viertelstunde marinieren lassen.
Filet mit Salz und Pfeffer gut würzen und in 6 kleine Scheiben zerlegen.
Bratschlauch vorbereiten. Das Gemüse vorsichtig in den Bratschlauch füllen, etwas in Form bringen und die Filetmedaillons darauf legen (können, müssen aber nicht vorher angebraten werden!). Bratschlauch verschließen, oben einen Zentimeter einschneiden, und auf einem kalten Backblech in den vorgeheizten Ofen (zweitunterste Schiene) schieben. Ca. eine halbe Stunde bei 180 Grad garen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chaoslady_78

Hab das Fenchel-Birnengemüse in der Pfanne zu Lachs gemacht, da ich Angst hatte, dass der Lachs und der Fenchel zu unterschiedliche Garpunkte haben. War sehr lecker und kam auch beim "Fenchelhasser" gut an. Danke für das gute Rezept!

03.01.2013 13:15
Antworten
hobbykoechin

Hallo Gummiadler, habe am Wochende Dein Rezept ausprobiert. Fenchel und Birne passen wirklich sehr gut zusammen! Ich habe da Schweinefilet allerdings nicht in Scheiben geschnitten sondern im Ganzen rundum angbraten, herausgenommen und dann das Gemüse in der Pfanne gegart. Zum Schluss hab ich das Filet noch mal auf das Gemüse gegeben und etwas gar ziehen lassen. Das Ergebnis war super! Danke für das gute Rezept! hobbykoechin

12.11.2012 11:10
Antworten
andiausderküche

Hallo Gummiadler War nicht schlecht, dein Schweinefilet. Kochen mit Fenchel gibt doch immer wieder ne besondre Note. Habs nur etwas länger im Ofen gelassen( war auch gut so).

08.02.2009 16:40
Antworten
jeje

Hallo Gummiadler, heute Abend gab es bei uns dein Schweinefilet. Es war mein erster Kochversuch mit Fenchel und hat uns sehr gut geschmeckt. Werde die nächsten Tage noch ein Bild hochladen. Gruß Jeje

05.03.2006 19:02
Antworten