Rhabarbercreme


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

cremiges Dessert mit Rhabarber, Vanille und Sahne

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 24.02.2006



Zutaten

für
1 kg Rhabarber
300 g Zucker
1 Vanilleschote(n)
200 ml Sahne
100 ml Wein, weiß
5 Blätter Gelatine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 25 Minuten
Rhabarber abziehen und in ca. 1,5 cm lange Stückchen schneiden. Mit dem Zuckergemisch in einem Topf 30 Minuten ziehen lassen.

Anschließend mit dem ausgekratzten Mark der Vanilleschote weich kochen. Dann den Wein dazugießen. Eingeweichte Gelatine in der heißen Masse auflösen. Das Kompott kalt stellen und ein wenig fest werden lassen.

Sahne schlagen und unter die Creme heben. Das Dessert im Kühlschrank gut durchkühlen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Statt Weißwein habe ich wegen der Farbe roten Traubensaft verwendet und ich habe die Masse püriert. Etwas mehr Sahne habe ich auch untergehoben. Die Rhabarbercreme mit Erdbeersauce serviert ergibt ein tolles Dessert. LG DolceVita

12.07.2016 09:30
Antworten
woelfchen252

Hallo, vielen Dank für diesen tollen Nachtisch, allerdings sollte man gleich in Portionsschalen abfüllen, aber der Geschmack ist wirklich ganz toll. Von mir 4 Sterne für dieses Rezept Liebe Grüße von Wolfgang

10.06.2015 17:27
Antworten
Chrischtl889

Ich hatte es eigentlich gar nicht erwartet, aber das Rezept ist perfekt! Es hat einen säuerlichen, leichten, hervorragenden Geschmack. In einer größeren Schüssel wirkt es etwas unansehnlich. Nächstes Mal kommt es in kleine Dessert-Schälchen. 5 Sterne hat es auf jeden Fall verdient!

16.05.2015 15:33
Antworten
Midkiff

Geht schnell und ist lecker. Gruß Midkiff

01.08.2012 00:05
Antworten
urmelhelble

Wieso "Zuckergemisch"? Kommt an den Zucker noch irgendwas dran? lG, urmel

27.04.2011 22:42
Antworten
kangoo

Hallo Gygy, Vielen Dank für dieses Rezept. Habe es heute ausprobiert und es schmeckte wirklich super lecker. Allerdings finde ich man sollte diese Creme nur in kleine Portionen servieren, denn sie übersteht einem dann doch sehr schnell. Also bei kleinen Portionen ein echtes Highlight !! LG Kangoo

23.04.2006 21:03
Antworten