Möhren Muffins


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 24.02.2006



Zutaten

für
170 g Butter, weich
100 g Zucker, brauner
1 Ei(er)
1 EL Wasser
220 g Möhre(n), fein gerieben
140 g Mehl
1 TL Backpulver
etwas Natron
1 TL Zimt
etwas Muskat
½ TL Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 160°C vorheizen und Muffinform gut einfetten oder mit Papierförmchen auslegen.
Butter und Zucker gut verrühren, bis die Masse cremig ist. Das Ei und das Wasser ebenfalls unterschlagen. Die Möhren unter die Masse heben.
Mehl, Backpulver, Natron, Zimt, Muskat und Salz mit der Masse vermengen.
Den Teig in die Förmchen füllen und etwa 35 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Andrea1990

Ich hab es auch mit 100g Butter und 80 g Speisestärke gemacht und die Muffins sind soooo lecker. Sie sind super fluffig und schmecken super.

08.02.2012 13:13
Antworten
kaya1307

Hallo, ich hab die Muffins auch nachgebacken - mich haben sie nicht vom Hocker gerissen. Eventuell durch die Verbesserungsvorschläge von Birgit wirds noch was - bei Gelegenheit werd ich das mal testen. LG Kaya

14.04.2009 08:50
Antworten
Birgit1980

so, ich habs schon wieder getan! Diesemal für einen Besuch in der Wilhelma!!! Also ich habe zwei Dinge verändert, 1. habe ich statt 170 g Butter nur 100 g genommen und 2. habe ich 80 g Speisestäke noch zugefügt! Ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden! lg birgit

11.04.2009 08:29
Antworten
Birgit1980

hmmm, lecker sind diese Muffins auf jeden Fall! Ich fand sie nur etwas "zu" locker, ich würde beim nächstenmal unbedingt 50 g Stärkemehl zu geben damit sie etwas kompakter werden! Auch auf den 1/2 Teelöffel Salz habe ich verzichtet und nur eine Prise Salz genommen! Ich habe mich sehr gefreut endlich mal ein Möhrenrezept zu finden, das ganz ohne Nüsse auskommt, und deswegen vergebe ich SEHR GUTE 4 Sterne! lg Birgit

08.04.2009 09:28
Antworten