Hauptspeise
Italien
Europa
Auflauf
raffiniert oder preiswert
Geflügel

Rezept speichern  Speichern

Toskanischer Hähnchen-Auflauf

ideal für Gäste

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
bei 1.332 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 24.02.2006



Zutaten

für

Für die Marinade:

3 EL Olivenöl
1 EL Honig
3 EL Sojasauce
3 EL Chilisauce
1 TL Preiselbeeren (aus dem Glas)
3 EL Ketchup

Außerdem:

500 g Hähnchenbrustfilet(s)
800 g Kartoffel(n), kleine
1 große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
3 Tomate(n)
3 Zweig/e Rosmarin
1 Zweig/e Thymian
¼ Liter Hühnerbrühe
Olivenöl zum Braten, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die ersten sechs Zutaten für die Marinade mischen und die gewaschenen und getrockneten Hähnchenfilets hineinlegen. Mindestens 1 Std. darin marinieren (geht auch über Nacht).

Kartoffeln schälen, größere Knollen halbieren und in Olivenöl ca. 10 Min. von allen Seiten braun braten.

Die gebratenen Kartoffeln in eine mit Olivenöl ausgestrichene Auflaufform geben.

Knoblauch schälen und klein hacken. Die Zwiebel schälen, halbieren und die Hälften in Ringe schneiden. 1 Zweig Thymian und 1 Zweig Rosmarin waschen und hacken. Zwiebeln, Knoblauch und gehackte Kräuter im Bratfett andünsten, dann über die Kartoffeln geben.

Das Fleisch mit der Marinade auf die Kartoffeln geben und alles im Backofen bei 200 Grad ca. 15 Min. braten. Dann heiße Hühnerbrühe angießen, die Tomaten und zwei Rosmarinzweige im Auflauf verteilen und weitere 30 Min. im Ofen garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Siggi1409

5* von mir für das tolle Rezept.

01.04.2020 09:53
Antworten
mihe1011

Dieses Rezept ist fantastisch! Das wird es bestimmt öfter geben! Für 4 Personen wird die Menge zu knapp, aber das wir jeder für sich selbst sehen.

25.03.2020 07:46
Antworten
Julemaus3405

sehr sehr lecker. hat alles gut grkkappt. ich habe noch zusätzlich rote paprika und zucchini ergänzt. vielen dank für das tolle rezept!

22.03.2020 17:18
Antworten
Zora1987

Mein Mann hatte sich dieses Essen gewünscht. Ich war erst skeptisch wegen der wenig toskanischen Marinade aber habe es wie im Rezept zubereitet. Was soll ich sagen - perfekt und so lecker, das gibt es ab sofort öfter. Ich hatte vorher die Kommentare quer gelesen und einen Löffel Stärke für die Sämigkeit der Soße in die Hühnerbrühe gemacht. Das war perfekt. 10 Sterne wenn ich könnte!

22.03.2020 13:33
Antworten
Endvierziger

Sehr gutes Rezept, habe es vor kurzem für mehrere Freunde zubereitet. Sie waren alle voll begeistert.

21.02.2020 18:34
Antworten
ute2003

Superlecker! Sogar mein Mann, der sonst nicht so gerne Aufläufe ist, war begeistert. Die Marinade ist sehr lecker, beim nächsten Mal werde ich statt normalem vielleicht man Curryketchup dazu ausprobieren. Liebe Grüße, Ute2003

06.08.2006 15:10
Antworten
Korsar

Wir hatten dieses Gericht heute ausprobiert. Es ist auch ganz gut von meiner Familie angenommen worden. Das Fleisch war sehr zart und die Kartoffeln und die Sauce auch sehr lecker. Mir war es nur ein wenig zu süß. Das muß man ausprobieren (Ketchup, Honig und Tomaten). Kurz: Das wird es bei uns bestimmt wieder geben. Gruß, Der Korsar

20.05.2006 22:31
Antworten
uschi45

Hallo Aennica möchte mich sehr für das tolle Rezept bedanken...es war sooooo was von lecker habe zwar die Preiselbeeren wegeglassen, weil ich die überhaupt nicht mag aber es hat dem Geschmack nicht geschadet...Ich werde dieses leckere Gericht bestimmt noch öfters kochen... Liebe Grüsse aus Vorarlberg Ursula

11.04.2006 13:56
Antworten
Nanny

Das war ein soooooo leckeres Gericht =) Ich hab extra mehr gemacht, so hab ich für heute auch noch was. Das roch so gut das ich es kaum abwarten konnte, es auf den tisch zu servieren. So eine ähnliche Marinande nehm ich auch oft in der Grillsaison. Ich mache dann spieße. Das Fleisch lasse ich dann über Nacht in der Marinade. Einfach klasse. Super Rezept!! Liebe Grüße Nadia

26.03.2006 14:19
Antworten
Goldfrau

Hallo!!!!! Man, was war das mal wieder gut!!!! Jeder wollte das Rezept haben was ich dann auch gleich weiter gegeben habe!! Goldy

15.03.2006 21:44
Antworten