Vorspeise
Hauptspeise
Sommer
Italien
Europa
warm
Fisch
Grillen
Snack
Frühling
Geheimrezept
Camping

Rezept speichern  Speichern

Gegrillte Sardinen

Sarde arrosto

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.02.2006



Zutaten

für
12 Sardinen
200 ml Olivenöl
2 Zehe/n Knoblauch
1 Zitrone(n)
80 g Kräuterbutter
Meersalz
Pfeffer
Paprikapulver
12 Zweig/e Rosmarin, klein
2 EL Thymian
12 Blätter Basilikum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Sardinen waschen und säubern (am besten das Innere vorsichtig mit Hilfe der Finger unter fließendem Wasser herausspülen). Die Köpfe nach Belieben entfernen.
Sardinen in eine flache Form legen und mit Olivenöl und etwas Zitronensaft beträufeln. Mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer, Thymian und Paprikapulver würzen. Die Knoblauchzehen häuten, in Scheiben schneiden und mit jeweils einem kleinen Rosmarinzweig auf die Fische legen. Die Form mit Alufolie bedeckt für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
Holzkohlegrill anfeuern.
Die Sardinen aus der Form nehmen und jeweils eine kleine Scheibe Kräuterbutter und ein Basilikumblatt in den Bauch füllen. Die Fische mit Meersalz würzen und auf dem Grill unter behutsamen Wenden knusprig braten.

Mit Zitronenspalten, Aioli ( Knoblauchsauce), Baguette und Salat servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

loriot2

Hallo Alesia, sehr schönes Rezept, danke. So schmeckt der Sommer an der Küste :-) Wir haben Gestern die Sardinen fast so gegrillt wie angegeben. Nur die Kräuterbutter haben wir weg gelassen weil diese in die Glut tropft und verbrennt. Die Sardinenfilets habe ich ca. 10 Min. auf der Hautseite und ca. 3 Min auf der Bauchseite gegrillt. Dieses Rezept wird es noch öfters diesen Sommer geben. Ich habe Dir auch drei Fotos dazu hochgeladen. VG Markus

30.04.2010 08:18
Antworten