Bewertung
(12) Ø4,43
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.02.2006
gespeichert: 336 (0)*
gedruckt: 5.284 (10)*
verschickt: 62 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.05.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
100 g Butter
30 g Puderzucker
Eigelb
120 g Mohn, gemahlen
120 g Nüsse, gemahlen
Eiweiß
90 g Zucker
500 g Quark, Magerquark (Topfen)
100 g Puderzucker
Zitronensaft
5 Blätter Gelatine
2 TL Rum
1/4 Liter Schlagsahne
1 TL Vanillezucker
300 g Himbeeren (TK), aufgetaut oder frische Himbeeren
1 TL Zucker
3 Blätter Gelatine
1 TL Rum
  Fett für die Form

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter, Puderzucker und Eigelb zu einer cremigen Masse rühren. Eiweiß mit Zucker zu steifem Schnee schlagen und abwechselnd mit dem Mohn und den Nüssen unter die Masse heben. Den Teig in eine gefettete 26er Springform füllen, glatt streichen und bei 180°C ca. 30 Min. backen. Auskühlen lassen.
Für die Creme Quark (Topfen), Puderzucker und Zitronensaft verrühren. Die 5 Blätter Gelatine einige Minuten einweichen, dann ausdrücken und im heißen Rum auflösen. Anschließend unter die Creme rühren.
Schlagsahne mit Vanillezucker steif schlagen und, sobald die Creme zu gelieren beginnt, unterheben. Nun einen Tortenring um den Kuchen setzen, die Creme auf dem Kuchen verteilen und glatt streichen.
Ca. 2 Stunden lang kühl stellen.
Für den Guss die Himbeeren pürieren und mit Zucker verrühren. Jetzt die 3 Blätter Gelatine einige Minuten einweichen, ausdrücken, im heißen Rum auflösen und unter das Himbeerpüree rühren.
Den Guss über den gut gekühlten Kuchen gießen und erneut mindestens 3 Stunden kühlen.