Gemüse
Vegetarisch
Suppe
gebunden
Frühling
Resteverwertung
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Spargelsuppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.03
bei 33 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 24.02.2006



Zutaten

für
1 Liter Brühe (Spargelwasser aus ausgekochten Spargelschalen)
50 g Butter
40 g Mehl
Salz und Pfeffer
1 Bund Kerbel, frisch
200 g Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Butter in einem Topf schmelzen. Mehl dazugeben, anschwitzen, mit dem Spargelwasser ablöschen und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Sahne dazugeben und gut durchrühren. Auf Teller verteilen und mit dem Kerbel bestreuen.

Dazu passt in Streifen geschnittener, gebeizter Lachs oder auch Räucherlachs, den man in die Suppe gibt. Gebratene Scampis oder Krabben passen ebenfalls hervorragend dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Heidi1963

Immer wieder lecker, so mache ich sie auch aber ich verrühre noch ein Eigelb mit der Sahne aber dann darf es natürlich nicht mehr kochen.🤗

20.04.2019 10:36
Antworten
Sopni

Sehr lecker und sommerlich leicht! Ich hatte leider nur 1,5 EL getrockneten Kerbel. Diesen habe ich von Beginn an dazu gegeben. Als Suppeneinlage gab es Räucherlachs und zusätzlich 2 gegarte und in Stücke geschnittene Spargelstangen.

08.06.2018 08:54
Antworten
Katzenmaus

Hallo,kleiner Tip.Es schmeckt auch vorzüglich mitgeräucherter Forelle und einem Klecks Creme fraiche

24.04.2018 17:22
Antworten
Miniduza

Die Suppe wurde einstimmig von der Familie als sehr lecker eingestuft. Ich habe allerdings den Kerbel weggelassen und etwas Schnittlauch in die Suppe getan. Sehr lecker.

05.05.2016 13:04
Antworten
Erdbeerminze

Einfach, gut und lecker. Ich habe die Suppe gerade nach Rezept gekocht. Jetzt wartet sie darauf zu Mittag mit Sahne veredelt zu werden. LG Erdbeerminze

31.05.2014 11:36
Antworten
Babs456

Habe die Suppe eben aus der Spargelbrühe unseres gestrigen Essens zubereitet. Habe Scampis dazu gegeben, noch etwas Spargel und statt Kerbl Petersilie und Schnittlauch. Bin begeistert! Danke für das Rezept:-)

11.05.2010 12:03
Antworten
Buffy666

Wir haben die Suppe letzte Woche gekocht und wir fanden sie sehr lecker! Der Tip mit dem Lachs war auch klasse, der hat supergut da reingepaßt. Da wir keinen Kerbel hatten, gabs vor dem Servieren Schnittlauchröllchen oben drauf :-)

12.06.2007 19:35
Antworten
_Sarah

Hallo, gestern gabs Spargel, deshalb hab ich die Chance genutzt aus den Schalen das lecker Süppchen nachzukochen. Es war wirklich super. Ich hatte weder Lachs noch ähnliches und habe es deshalb ganz weggelassen (also ohne Einlage) und es war super gut. Sicherlich kann man damit viele Variationen machen und das werde ich in der nächsten Spargelzeit auch ausprobieren. (vor allem auch mal wie angegeben mit Lachs oder Shrimps) LG Sarah

05.06.2006 12:04
Antworten
gabriele46

Hallo memphisbelle, ich habe heute Deine Spargelsuppe gemacht, weil ich unbedingt eine " Ohne Ei" als Bindung haben wollte. Ich bin echt begeistert. Habe zwar keinen Kerbel gehabt, aber statt dessen Ingwerminze, Liebstöckel und Thymian in STreifen geschnitten und anstatt Sahne Schmand genommen.(Hatte halt keine) Ein Schuss Vinho de Setubal dazu ........göttlich. Sei nicht böse, dass ich ein bisschen experinmentiert habe, aber icht hatte nicht alle Zutaten und deine Spargelsuppe hat mich total angesprochen. mediterrane Grüße von Gabriele( die sich sowieso nie strikt an Rezepte halten kann)

20.05.2006 20:21
Antworten
SteffyPeter

Hallo memphisbelle, sehr sehrt schön war die Spargelsuppe. Optisch war es der Frühling pur, mit den Kerbelblättchen und dazu noch Krebsschwänze. Ein paar Spargelstückchen haben wir aber auch noch zugegeben. Wir hoffen, dass das Bild die Köstlichkeit in ihrer Pracht wiedergibt. LG SteffyPeter

18.05.2006 19:59
Antworten