Pfirsich - Maracujatorte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 24.02.2006



Zutaten

für

Für den Teig:

2 Ei(er)
2 EL Wasser, heiß
100 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
100 g Mehl
25 g Speisestärke
1 TL, gehäuft Backpulver
50 g Butter, zerlassen, abgekühlt

Für die Füllung:

1 gr. Dose/n Pfirsich(e)
2 Pck. Tortenguss, klar
40 g Zucker
500 ml Maracujasaft
500 ml Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillinzucker

Für den Belag:

1 Pck. Puddingpulver (Aprikose - Maracuja)
100 ml Maracujasaft
100 ml Pfirsichsaft
150 g Naturjoghurt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 10 Stunden Gesamtzeit ca. 10 Stunden 45 Minuten
Für den Boden Eier mit dem heißen Wasser im Mixer oder in der Küchenmaschine auf höchster Stufe 1 Minute schaumig aufschlagen. Zucker-Vanillinzucker-Gemisch einstreuen, dabei noch ca. 2 Minuten weiterschlagen.

Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Eiercreme sieben und vorsichtig unterheben. Die abgekühlte Butter unterziehen. Den Teig in eine Springform (Boden gefettet oder mit Backpapier belegt) geben. Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen.

Nach dem Backen auf einem Backrost stürzen und das Backpapier abziehen.

Für die Füllung die Pfirsiche in Würfel schneiden. Aus Tortenguss, Zucker und Maracujasaft einen Guss kochen, die Pfirsichwürfel unterrühren. Die Pfirsichmasse auf dem abgekühlten Tortenboden (Tortenring drum stellen) verteilen und den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag die Schlagsahne mit Sahnesteif und Vanillinzucker schlagen und auf dem gekühlten Pfirsichboden verteilen.

Für den Belag Pudding zubereiten, aber mit Pfirsich- und Maracujasaft sowie Joghurt statt mit Wasser. Den Belag auf die Sahne streichen und den Kuchen bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Annetthag

Ich habe die Torte doppelstöckig zu einer Silberhochzeit gebacken. Sie war superfruchtig und lecker, alle Gäste waren begeistert. Außerdem ist die Herstellung nicht aufwendig! Von mir gibt es dafür 5 *****!

10.05.2018 21:57
Antworten
Kakalinka

Habe die Torte für meine Schwiegermutti zum Geburtstag gebacken. ist sehr gut angekommen. sehr fruchtig und eher leicht. Genau mein Geschmack. Bild folgt. :-)

27.12.2017 17:34
Antworten
Moments-enchanteurs

Hallo:) Ich backe gerade die tolle Torte, allerdings gab es besagtes Pudding-Pulver nicht bei uns, nun wollte ich es einfach mit Vanille probieren. Ist das oben genannte Pulver eigentlich zum kochen oder ohne? Ich hab nur welches zum kochen da, funktioniert das, wenn ich ihn kalt werden lasse? Liebe Grüße

31.08.2017 20:11
Antworten
sabinec

Der Aranca Pudding wird kalt aufgeschlagen mit dem Saft. Er hat dann so eine luftige Konsistenz. Bei mir ist der immer noch bei Rewe erhältlich. Vanillepudding wird aber wohl auch schmecken, wird wahrscheinlich nur fester sein. Vielleicht kannst du ja mal über deine Erfahrungen berichten.

28.12.2017 10:14
Antworten
Mitschi93

Wahnsinns Torte! mega lecker. vielen dank für das Rezept.

17.04.2017 09:18
Antworten
Lily87

Ich habe statt 500 ml sahne nur 350 ml (und 50 zum dekorieren) genommen und dafür 200 g Pfirsichquark mit der Sahne vermischt, dadurch kriegt sie ein leichtes Pfirsich-Aroma. Außerdem habe die Torte noch etwas vergrößert, indem ich zwischen Sahne und Beleg/Guss noch eine Teigschicht gemacht habe. Meiner Familie hat die Torte super geschmeckt! ps: z.Zt. gibt es Jogurette mit Maracuja geschmack, die sich super zum dekorieren eignet!

10.11.2006 17:58
Antworten
sabinec

Hallo Angelhearts, es handelt sich um Aranca Pudding. Gibts in jedem Supermarkt in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Viel Erfolg Sabine

05.11.2006 19:58
Antworten
angelhearts

Eine Frage: Welcher Pudding ist das denn mit Aprikose-Maracuja?

01.11.2006 11:48
Antworten
Perle

Hi, das ist meine absolute Lieblings-Torte. So mache ich sie auch immer und bei uns darf sie auf keiner Kuchentafel fehlen. Im Sommer ist sie super erfrischend !!! lg Petra

02.05.2006 20:30
Antworten
Isie

Sehr lecker und fruchtig frisch. Für die Dekoration habe ich einen Teil der Sahne und ausgestochene Pfirsichstücke verwendet.

27.04.2006 18:17
Antworten