Kirschkuchen


Rezept speichern  Speichern

saftig, mit Mürbeteigboden und Mandelstreuseln

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (148 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 24.02.2006 4879 kcal



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

200 g Mehl
1 Msp. Backpulver
100 g Zucker
100 g Margarine
1 Ei(er)

Für den Belag:

2 Gläser Sauerkirschen (à 720 ml), Saft auffangen
1 Pck. Vanillepuddingpulver
2 EL Zucker

Für die Streusel:

100 g Mehl
100 g Mandel(n)
100 g Margarine
100 g Zucker
½ TL Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
4879
Eiweiß
73,36 g
Fett
228,71 g
Kohlenhydr.
613,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für den Mürbteig 200 g Mehl, Backpulver, 100 g Zucker, 100 g Margarine und Ei verkneten. Teig in eine Springform (26-28cm)drücken.

Kirschen abtropfen lassen, Saft auffangen und 1/4 Liter abmessen. 4 EL Saft abnehmen mit 2 EL Zucker und Puddingpulver verrühren. Restlichen Saft aufkochen, Puddingpulver einrühren, nochmals aufkochen und die Kirschen unterheben. Kompott auf den Teigboden streichen.

100 g Mehl, 100 g Zucker, 100 g Margarine, Mandeln und Zimt zu Streuseln verkneten und auf dem Kirschkompott verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 50 - 60 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MarinaJana

Der Kuchen ist super geworden. Sehr lecker und schnell gemacht. Habe statt der Kirschen pürierte Pflaumen genommen. Werde ihn jetzt öfter machen und sage danke für das Rezept 😊

30.03.2020 17:53
Antworten
DolceVita4456

Den Kirschkuchen habe ich mit Butter gebacken. Auf den Mürbeteigboden habe ich gemahlene Mandeln gestreut, damit der Boden nicht so schnell durchweicht und auf die Streusel wurden noch gehackte Mandeln gestreut. Ich habe schon lange keinen Kirschkuchen mehr gebacken und bin beim Stöbern auf dieses Rezept gestoßen. Wir waren begeistert, danke. Ach ja, wir haben uns noch einen Klecks Sahne dazu gegönnt. LG DolceVita

09.08.2019 10:08
Antworten
Dine_liebt_backen

Ich liebe diesen Kuchen, er ist einfach nur lecker.

05.08.2019 18:09
Antworten
Hannibanni_123

Wir lieben diesen Kuchen! Ich mach nur meistens die eineinhalb Fache Menge Streußel, wir mögen es gern knusprig.

26.07.2019 12:37
Antworten
gourmettine

Prima Kuchen! Bei der aktuellen Hitze doch schnell zu machen, sieht sehr gut aus und schmeckt richtig lecker und erfrischend. Danke und viele Grüße Tiiine

01.07.2019 12:50
Antworten
claudi-g

Ein wunderbares Rezept! Selten habe ich einen so herrlich saftigen Kirschkuchen gegessen! Meine Gäste und ich waren begeistert! Für die Streusel musste ich gemahlene Haselnüsse nehmen, weil ich keine Mandeln hatte- war aber prima. Ich habe nur 80 g Zucker für die Streusel genommen und werde den Zucker beim nächsten mal nochmals etwas reduzieren, da sie mir immer noch etwas zu süß waren. Ansonsten habe ich mich komplett ans Rezept gehalten- war alles ganz einfach! Diesen Kuchen gibt´s bald wieder- vielen Dank! LG Claudi

29.05.2007 16:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe heute Morgen den Kuchen gemacht .... die ganze Wohnung duftete lecker und wir konnten das Kaffeetrinken kaum erwarten. Und wir haben uns jetzt sogar nach dem Abendessen nochmal ein Stück gegönnt! Wirklich sehr sehr lecker. Ich habe die Streusel wie im Rezept gemacht, allerdings mit Butter statt mit Margarine. Vielleicht ist das aber auch nicht nötig ..... dachte mir aber, dass Streusel aus Butter vielleicht doch leckerer sind .... Jedenfalls kann ich das Rezept nur empfehlen. Wir machen das sicher noch öfters ! DANKE dafür !!

05.10.2006 19:53
Antworten
backftante

Da stimme ich Ihnen zu! Butterstreusel...hmmm Es gibt keine besseren Streusel :-)

14.07.2017 13:20
Antworten
JanineNRW

Wirklich sehr lecker..;-) Kann ich nur bestätigen! Gruß Janine

15.06.2006 14:27
Antworten
cynthia2

Dieses Rezept ist wirklich sehr gut. Schmeckt schön frisch! Es macht überhaupt nicht viel Arbeit. Die Küchenmaschine kann auch im Schrank bleiben!

11.04.2006 12:46
Antworten