Schweinefilet in Cognacsauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (87 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 24.02.2006 736 kcal



Zutaten

für
800 g Schweinefilet(s)
1 Zehe/n Knoblauch
Pfeffer, aus der Mühle
Salz
2 EL Olivenöl
4 Blätter Salbei
12 Scheibe/n Speck, durchwachsen (Bacon)
6 Zweig/e Rosmarin
250 g Champignons, kleine
40 ml Cognac
1 kleine Zwiebel(n)
200 ml Sahne
4 Zweig/e Thymian
2 EL Butterschmalz

Nährwerte pro Portion

kcal
736
Eiweiß
50,73 g
Fett
55,28 g
Kohlenhydr.
3,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 10 Minuten
Das Schweinefilet von Sehnen und Fett befreien und in 12 Medaillons zerteilen. Den Knoblauch fein hacken, mit gemahlenem Pfeffer vermengen und die Medaillons damit einreiben. Mit Olivenöl bestreichen. Die Rosmarinzweige halbieren und jeweils am unteren Ende von den Nadeln befreien. Um jedes Medaillon eine Speckscheibe wickeln und mit den Rosmarinzweigen feststecken. Thymianblättchen abzupfen und mit den Rosmarinnadeln und den Salbeiblättchen über die Medaillons geben. Zugedeckt im Kühlschrank 2 Stunden ziehen lassen.

Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Schweinemedaillons von allen Seiten knusprig anbraten, herausnehmen und in Alufolie gewickelt im Backofen (vorgeheizt, 60 Grad) warmstellen.

Zwiebel in kleine Würfel schneiden, Pilze putzen und in dicke Scheiben schneiden. In der Pfanne mit dem Bratensatz alles andünsten, gegebenenfalls noch etwas Fett hinzufügen. Mit Cognac ablöschen und die Sahne angießen, etwas einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Medaillons anrichten.

Tipp: Die Sauce mit einem Hand-Milchaufschäumer leicht aufschäumen.

Dazu passen z.B. Bandnudeln oder neue Kartoffeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gibbetdat

Sehr gutes Rezept, allerdings habe ich Whiskey Jim Beam Red Stag genutzt und dadurch eine leicht fruchtige Note der Soße gegeben.

16.01.2022 20:58
Antworten
Watzfrau

Sehr lecker! Ich habe dazu Spätzle und glasierte Karotten serviert. Dieses Gericht ist wirklich ein Gedicht und absolut tauglich für Gäste. L. G. Watzfrau

31.10.2018 21:54
Antworten
Dalheimerin

Hallo, ein schönes Rezept zur Gästebewirtung. Kommt meinem Lieblingsrezept mit Cognacrahm und grünem Pfeffer recht nahe. Danke und liebe Grüße Dalheimerin

22.05.2018 19:06
Antworten
michael262

Hallo Dalheimerin, würdest du dein Rezept mit mir teilen? Ich steh total auf grünen Pfeffer! Liebe Grüße Michael

12.10.2019 23:13
Antworten
mrxxxtrinity

Wir hatten Filet vom Wollschwein, wozu die Cognacsauce perfekt gepasst hat. Leider hat mein Freund viel zu wenig Bacon gekauft, so dass ich nur die Hälfte der Stücke umwickeln konnte. Ging aber auch ohne.

05.01.2018 12:53
Antworten
lexipuuh

HO HOOO HOOOO Frohe Weihnachten!!!! Dein Rezept war 1A und die Premiere bei meinem Weihnachtsmenü. Es ist ganz ganz toll angekommen. Ich mußte das Rezept sofort an alle weitergeben. Heute Mittag hab ich mir noch mal ein Portiönschen gegönnt und gleich werde ich noch den Rest aus dem Bräter naschen ;-) Daumen hoch, tolles Rezept. Sehr aromatisch. Dank des Supermarktes meines Vertrauens habe ich alle Kräuter sogar jetzt zu Weihnachten frisch bekommen. (Diese habe ich nach dem Marinieren zur Seite gelegt und einen Teil zum Schluss unter die Soße gerührt bzw. diese damit abgeschmeckt.) Vielen Dank und noch schöne Festtage. Dazu gab es karamellisierte Karotten und Spanische Kartoffeln. Als Vorspeise eine Kastaniensuppe und als Dessert die Spekulatiuscreme. LG Lexipuuh

25.12.2006 17:43
Antworten
reiterwegbewohner

Hi @ all, was soll ich sagen! Hatten am Wochenende die Lende und haben darin gebadet. Einfach leggggga !! Ich liebe Rosmarin!! Bei uns gabs grüne Bandnudeln und Rahmgemüse dazu. Es war eine perfekte Hauptspeise! D A N K E an Alisea

20.11.2006 18:01
Antworten
nenekikki

Hallo, danke für ein leckeres Essen :) LG nenekikki

04.10.2006 09:56
Antworten
Adriana

Hallo man war das ein feines Essen. Ich habe statt Sahne Rama Creme Fine genommen aber dafür 2 Becher.Wir haben Kroketten und Bärlauchnudeln dazu gegessen. Foto kommt noch. LG Adriana

15.04.2006 15:19
Antworten
woodlousy

Hallo Alisea75, ich habe am Wochenende Dein Rezept nachgekocht. Sehr lecker! Das Filet war genau auf den Punkt und hat das Aroma der Gewürze wunderbar angenommen. Der Cognac rundet das ganze ab. Bei uns gab es dazu Kartoffelbällchen und Brokkoli. Vielen Dank und liebe Grüße Woodlousy

10.04.2006 22:05
Antworten