Backen
Fisch
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lachsquiche

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.02.2006 732 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
90 g Butter, (in Würfel geschnitten)
2 EL Wasser (Eiswasser)
400 g Lachs, geräuchert
125 g Doppelrahmfrischkäse
80 g Ricotta
3 Ei(er), leicht verschlagen
3 Frühlingszwiebel(n)
Bohnen, getrocknet oder Reis zum Blindbacken!!!

Nährwerte pro Portion

kcal
732
Eiweiß
37,53 g
Fett
47,28 g
Kohlenhydr.
39,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 20 Stunden Gesamtzeit ca. 20 Stunden 30 Minuten
Das Rezept ist gedacht für eine ca. 20 cm große Form (Pie- oder Quicheform, Springform geht aber auch).
Ofen auf 180°C vorheizen.
Mehl in eine Schüssel sieben, Butterwürfel hinzufügen und ca. 2 Min. zu einer fein krümeligen Masse verkneten. Eiswasser hinzugeben (kann bei Bedarf auch mehr sein als angegeben) und den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Fläche glatt kneten.
Backform einfetten, Teig ausrollen und in die Form geben. Evt. noch 20 Min kalt stellen.
Den Teigboden mit einem Stück Backpapier bedecken, darauf getrocknete Bohnen oder Reis geben und das ganze so 10 min. blind backen. Danach Papier und Hülsenfrüchte entfernen und weitere 10 min. goldgelb vorbacken.
Für die Füllung Lachs fein zerkleinern und Frühlingszwiebeln fein hacken. Im Mixer Frischkäse, Ricotta und Eier ca. 30 sec. Glatt rühren, Lachs und Frühlingszwiebeln zugeben. In den vorgebackenen Teig füllen und 30 Min. fertig backen.

Dazu schmeckt hervorragend ein grüner Salat und ein schöner Weißwein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sandessi

Sehr leckeres Rezept. Ich habe fertigen Quicheteig verwendet und die Zutaten mit geriebenem Käse, frisch geriebener Muskatnuss, Salz und frisch geriebenen Pfeffer ergänzt.

06.10.2019 10:19
Antworten
FriRa

Das mit dem Dill kann ich mir sehr gut vorstellen, würde ich einfach mal probieren. Dill passt ja immer gut zu Fischgerichten. Kannst ja dann berichten!

24.02.2006 20:41
Antworten
PettyHa

Hallo FriRa, das ist ja ein super tolles Rezept! Eine Frage: kann man auch Kräuter zugeben wie Dill, Schnittlauch oder Petersilie? Auf jeden Fall wird's diese Quiche über die Faschings-Tage geben! Danke für das tolle Rezept und LG PettyHa

24.02.2006 19:17
Antworten