Backen
Brot oder Brötchen
Gluten
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Einfaches Vollkorn - Sauerteigbrot, klein

in Bratpfanne backen

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 23.02.2006 3181 kcal



Zutaten

für

Für den Teig: (Vorteig)

420 g Roggen, grob geschrotet
150 g Teig (Sauerteig)
430 ml Mineralwasser, kohlensäurehaltiges, zimmerwarm

Für den Teig: (Hauptteig)

1 ½ TL Meersalz, bis 2 Tl
280 g Weizen / Dinkel/ Roggen grob geschrotet oder fein gemahlen
Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Sesam, je 1 TL
Anis + Fenchel, Leinsamen, Sesam, je 0,5 TL
Koriander + Kümmel ganz oder gemahlen, je 0,5 TL ODER
1 Tüte/n Gewürzmischung für Brot
2 EL Öl, Sonnenblumen/Olivenöl
Grieß, Vollkorngrieß oder Schrot
Fett, für die Pfanne + Deckel

Nährwerte pro Portion

kcal
3181
Eiweiß
104,52 g
Fett
71,79 g
Kohlenhydr.
516,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 14 Stunden Gesamtzeit ca. 14 Stunden 30 Minuten
Vorteig: 420 g Roggen grob geschrotet, 1 Tl Honig, 150 g Sauerteig + 430 ml lauwarmes Wasser zusammen rühren. Den Vorteig abdecken und bei Zimmertemperatur 8- 12 h gären lassen, am besten über Nacht.

Die Pfanne gut einfetten (Olivenöl) + mit Vollkorngrieß ausstreuen.

Hauptteig: 1 ½ -2 Tl Meersalz, abschmecken, 280 g Weizen/ Dinkel/ Roggen grob geschrotet kann auch fein gemahlen werden, evtl. je 1 Tl Sonnenblumenkerne, Leinsamen + Sesam. Sowie je ½ Tl Anis+ Fenchel, Koriander + Kümmel ( mit o. ohne Gewürze), mir reicht Kümmel meist, ganz o. gemahlen, alles zum Vorteig geben + gut vermengen, dann das Olivenöl unterrühren.

Den Teig in die Pfanne geben, fest andrücken + glatt streichen. Die obere Hälfte des Teiges mit einem Teigschaber vom Rand lösen + zur Mitte drücken, bis er den Ø des Pfannenboden hat. Nochmals den Teig zugedeckt 1- 2 h gehen lassen (Bei reinem Roggenteig ist es nicht so enorm, das Aufgehen).

Auf Stufe 1 ½ von drei möglichen Stufen, zugedeckt, etwa 50 min backen, bis der Teig an der Oberfläche nicht mehr klebt, Küchenbrett drauf, die Pfanne umdrehen, Brot wieder in die Pfanne gleiten lassen. 20 min backen + evtl. mehr, damit dieses wirklich gut durchbackt.
Die Oberfläche mit Wasser abspritzen/ absprühen. Auf ein Kuchenrost gleiten lassen, die andere Seite auch einsprühen mit Wasser. Auskühlen lassen.
Wenn das Öl vergessen worden ist, 2- 3 Tage ruhen lassen, vor dem anschneiden. Vorbereitungszeit: etwa 20 min, Ruhezeiten: 9- 14 h Backzeit: etwa 70 min.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MirabelleGerard

Hallo Hans, ich würde gerne dein Brot ausprobieren, da ich zurzeit keinen Ofen habe. Wozu dient denn das Öl, das in den Teig kommt? Vom Öl abgesehen, kommt mir der Teig beim Lesen wie ein 'normaler Brotteig' vor - denkst du ich kann auch einfach mein normales Brotrezept (also alles nach Gefühl), das im Backofen immer gut funktioniert in der Pfanne ausprobieren? Oder gibt es da etwas Besonderes zu beachten? Viele Grüße, Zoe

09.10.2018 19:28
Antworten
Hans60

hallo Zoe musste mich auch erst wieder reinlesen, das Öl in den Teig, nahm ich dass Brot nicht so klebt, wenn ich es mal wieder vergass, dauert es ca 2-4 Tage, mit dem an bzw aufschneiden, immer testen, bei manchen ist mit bei anderen wieder ohne Öl, Wenn noch fragen, ich werde mich damit wieder beschäftigen Grüße Dich Hans

23.10.2018 23:15
Antworten
meyerypsilon

Vielen lieben Dank! :-)

12.07.2015 11:43
Antworten
meyerypsilon

Ah, und noch eine Frage: mit Deckel drauf backen??

11.07.2015 18:28
Antworten
Hans60

Einfaches Sauerteigbrot Zutaten für eine Pfanne 24 cm Ø mit Deckel Den Teig in die Pfanne geben, fest andrücken + glatt streichen. Da das Brot umgedreht wird. Die obere Hälfte des Teiges mit einem Teigschaber vom Rand lösen + zur Mitte drücken, bis er den Ø des Pfannenboden hat. Nochmals den Teig zugedeckt 1- 2 h gehen lassen ( im Backofen bei 30°- 40° ) Er ist fertig wenn er sich deutlich gehoben hat. (Bei reinen Roggenteig ist es nicht so enorm, das aufgehen) Auf Stufe 3 von sechs möglichen, zugedeckt, etwa 50 min backen, bis er an der Oberfläche nicht mehr klebt, Küchenbrett drauf, die Pfanne umdrehen, + 20 min backen damit dieser wirklich, gut durchbackt, Die Oberfläche mit Wasser abspritzen/absprühen. Auf ein Kuchenrost gleiten lassen, die andere Seite auch ein sprühen mit Wasser. Auskühlen lassen Wenn das Öl vergessen worden ist, 2- 3 Tage ruhen lassen, vor dem an-schneiden Vorbereitungszeit: etwa 20 min Ruhezeiten : 9- 14 h Backzeit: etwa 70 min

12.07.2015 10:53
Antworten
sabinelina

Hallo, Hans, habe heute dein Brot in der Pfanne gebacken und wir sind rundum begeistert!!! Gerade angeschnitten - weil ich doch nicht mehr abwarten konnte - es schmeckt super, obwohl ich mir das ja nicht wirklich vorstellen konnte, dass ein in der Pfanne gebackenes Brot so toll werden kann! L.G., Sabinelina

18.04.2007 21:53
Antworten
Heddu

Hallo Hans, es ist mein erstes Sauerteigbrot und Dank Dir so toll geworden. Ich habe es in einer gusseisernen Wokpfanne gebacken und wie es geworden ist, sieht man ja auf dem Foto. Dankeschön für das tolle Rezept, Wiederholung folgt garantiert!!! LGv. Heddu

15.03.2007 18:39
Antworten
sauer

Danke Hans, das hilft mir weiter. LG Sauer

24.02.2006 19:43
Antworten
Hans60

Hallo Sauer Es gibt doch für Gas , so eine Wärmeplatte, die man auf die Flamme stellt, legt, die die Hitze eben besser verteilt, Du musst es einfach damit mal versuchen, da würde ich aber dann mit ganz wenig Hitze anfangen. Auch wenn es dann mit der Zeit nicht hin kommt ist es kein Problem, wenn der Teig oben sich nicht mehr feucht anfasst, das sieht man, + Du das Brot in Pfanne schütteln kannst, dann noch umdrehen, geht ganz einfach , Brett drauf, Pfanne umdrehen, + vom Brett wieder in Pfanne gleiten lassen, + dann noch 20 – 30 min. zugedeckt. PS. hatte in meinem Wohnmobil ein Diesel Ceranfeld, was ja fast ähnlich ist, wie mit Gas, habe darauf auch Brot gebacken, aber eben ausprobieren , wie hoch die Hitze sein darf Mit freundlichen Grüßen Hans

24.02.2006 12:17
Antworten
sauer

Hallo Hans60, auf Stufe 1 1/2 backen...?...ich koche mit Gas, geht das auch? Gruß Sauer

24.02.2006 11:43
Antworten