Grüner Spargel vom Grill


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

leckere Beilage zum Grillen

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (48 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 23.02.2006



Zutaten

für
1 Bund Spargel, grün
100 g Parmesan am Stück
Salz und Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
50 ml Olivenöl
evtl. Kräuterbutter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 32 Minuten
Den Spargel waschen, das untere Ende abschneiden und nur im unteren Drittel nach Belieben schälen. Die Stangen mit Olivenöl bestreichen und mit Meersalz und Pfeffer würzen.

Den Spargel in einer Aluschale auf dem Holzkohlegrill in ca. 12 Minuten rösten, dabei gelegentlich wenden.

Mit gehobeltem Parmesan bestreut servieren, nach Bedarf Kräuterbutter dazu reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

breti76

Heute ausprobiert auf dem Gasgrill in der Teflon-Grillschale. Sowohl mit Parmesan als auch mit Kräuterbutter sehr sehr lecker!

23.05.2022 17:11
Antworten
Mannomaus

War leider nicht mein Fall, der Spargel war bitter und der rauchige Geschmack passte nicht zu dem feinen Spargelgeschmack.

23.09.2021 08:52
Antworten
Smile1967

Ich habe eingefroren grünen Spargel...muss ich den vorher auftauen oder kommt der so auf den Grill?

22.06.2020 18:14
Antworten
Knickes

Heute ausprobiert und für wirklich lecker befunden. Wir haben den Spargel ohne Aluschale gegrillt und es hat super geklappt. Jeder hat sich anschließend Parmesan drüber gemacht oder wer nicht wollte hat ihn weggelassen. Super einfach, sehr lecker und wird es ab jetzt definitiv öfters geben. Vielen Dank fürs Teilen des Rezepts

20.05.2020 19:41
Antworten
Andy38

Hallo, sehr leckeres Rezept. wird es bei uns jetzt öfter geben. hab noch ein paar kleine Tomaten dazu gegeben. vielen Dank für die Anregung

15.05.2020 18:42
Antworten
koegoe

Super. Das Spargelaroma kommt durch die Röstung erst so richtig gut raus - knackig und superlecker. Ich hatte die Schale auf der Restglut eine gute Viertelstunde auf dem Grill, so daß die Hitze nicht so groß war.

24.05.2009 19:40
Antworten
Patzi

Also, grundsätzlich ist es sehr gut. Aber: Wenn der Spargel etwas dicker ist, müsste man ihn vorher fast ein klein wenig vorkochen. Denn die 12 Minuten reichen sonst nicht wirklich aus, aber viel länger dürfte man ihn eigentlich auch nicht drauf lassen, sonst wird es schon sehr dunkel. Ja, klar, man kann auch dünnere Spargelstangen nehmen, aber oftmals hat nun leider nicht die Wahl und muss nehmen, was da ist. Also, beim nächsten Mal (geben tuts das auf alle Fälle wieder!!!), wenn ich wieder nur dicke Brummer kriege, koche ich etwas vor.

26.04.2009 11:50
Antworten
Felinsche

JAAAAA... wirklich toll. Habe dieses Rezept selber auch schön oft zubereitet. Ich lege den Spargel bevor er auf den Grill kommt in Olivenöl und Zitronensaft ein. Eine zweite Lage wird dann mit Speck umwickelt. Tolle Alternative, wenn jemand keinen Parmesan mag. Schnell.... lecker und bei jedem Grillfest ein Renner... LG Felinsche

20.07.2008 16:28
Antworten
suse660

Suuuper lecker... der Spagel kam total gut an und alle haben sich drauf gestürzt...

08.07.2008 10:45
Antworten
grosser-mausel

Einfach genial - genial Einfach!!! Wir haben den Spargel gestern auf Deine Art zubereitet (nach anfänglicher Skepsis) und waren allesamt begeistert! Vor allem der Parmesan.... Hmmmmm. Ich kann nur nicht verstehen, dass dieses Rezept noch keine Bewertungen hat.... Bei uns wird es diesen Spargel mit Garantie noch öfters geben, meine Familie lechzt danach!!! Eine Lage Spargel habe ich dann zusätzlich mit etwas Knoblauchpulver gewürzt, das hat dann noch das I-Tüpfelchen oben drauf gesetzt!!! Sehr zu empfehlen! Danke für diese tolle Idee! lG Mausel

15.05.2008 08:45
Antworten