einfach
Gemüse
Osteuropa
Paleo
Party
Pilze
raffiniert oder preiswert
Salat
Schnell
Snack
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Champignons rumänische Art

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 22.02.2006 124 kcal



Zutaten

für
2 große Zwiebel(n)
500 g Champignons
½ Zitrone(n), Saft und Schale
4 EL Öl (Sonnenblumenöl)
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
400 g Tomate(n), vollreife
2 Bund Dill

Nährwerte pro Portion

kcal
124
Eiweiß
6,99 g
Fett
7,75 g
Kohlenhydr.
6,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Die Pilze putzen, große Pilze zerkleinern. Mit dem Zitronensaft vermischen.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel darin bei schwacher Hitze unter häufigem Wenden glasig braten. Die Pilze hinzufügen und ebenfalls unter Rühren in etwa 5 Minuten bissfest garen.
Die Champignons mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Schüssel lauwarm abkühlen lassen.

Inzwischen die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Die Stielansätze dabei entfernen. Den Dill waschen, trocken schwenken und sehr fein hacken. Die dünn abgeschnittene Zitronenschale in hauchfeine Streifen schneiden.

Die Tomatenwürfel und den Dill unter die Pilze mischen. Die Champignons mit der Zitronenschale bestreut anrichten.

Dazu passt Vollkorntoast und Butter.
Auch für ein kaltes Büffet geeignet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Parmigiana

Hallo, fand es auch sehr lecker, statt Dill mag ich zu Pilzen lieber Thymian oder Petersilie geht auch. Liebe Grüße, parmigiana

07.10.2018 21:49
Antworten
xXalucardXx

Dieses leckere Rezept habe ich am Wochenende ausprobiert. Es war sehr lecker!!!!

03.07.2015 14:14
Antworten
küchenfee1960

Danke für das schöne Rezept habe mich an das Rezept gehalten außen das ich kleine Kirschtomaten genommen habe. Es war sehr lecker! gebe dir 5***** liebe Grüße von der Nordsee Küchenfee1960

14.12.2014 20:01
Antworten
Tombstone5

Hallo, lecker, genau das Richtige für ein gutes Abendessen. Da Dill nicht "mein Kraut" ist, habe ich Petersilie verwendet. LG Tombstone

02.10.2012 18:50
Antworten
sweeterassugar

So, war lecker! ...habe beim Braten etwas Tomatenmark unter die Pilze gerührt...nächstes mal benutze ich aber "richtige" Tomaten und lasse die Zwiebeln etwas roher...vielleicht passen auch Frühlingszwiebeln gut dazu... ...so abgeschmeckt bereite ich meinen Kartoffelsalat immer zu...:-)...soviel zur Abwechslung! ;.) vergebe **** Sterne, weil es meinen Geschmack entspricht!

04.08.2011 21:32
Antworten
sweeterassugar

uups, Tomaten sollen auch darein?...naja, nächstes mal! ;-)

04.08.2011 20:14
Antworten
Goldmannpark

Darauf muss man erstmal kommen! Toll! Hatte Champis und Tomaten zu verbrauchen und bin so auf dein Rezept gestoßen. Die Champis waren relativ groß, habe sie deshalb in Scheiben geschnitten, dafür die Zwiebel gewürfelt und zum Schluss noch einige Zwiebelscheiben roh hinein gegeben.Dill hatte ich tiefgekühlt da und Zitrone als Saft bzw. Zitronenschalenaroma. Schmeckt unglaublich gut! Vielen Dank für das Rezept- LG Karina

30.03.2008 17:33
Antworten