Faule - Weiber - Kuchen


Rezept speichern  Speichern

schmeckt wirklich lecker, Rezept von meinem Kollegen

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (163 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 22.02.2006 5345 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Mehl
75 g Zucker
1 Ei(er)
75 g Margarine
1 TL Backpulver

Für den Belag:

2 Ei(er)
140 g Zucker
1 Pck. Vanillepuddingpulver
2 Becher Schmand
½ Tasse Öl
2 kl. Dose/n Mandarine(n)
1 Pck. Tortenguss, klar
500 g Quark

Außerdem:

Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
5345
Eiweiß
117,52 g
Fett
340,29 g
Kohlenhydr.
448,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig herstellen und für ca. 45 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für den Belag den Quark, die Eier und den Zucker in der Rührschüssel von Hand verrühren. Das Puddingpulver, Öl und Schmand miteinander verrühren und unter die Quarkmasse geben.

Nach der Ruhezeit den Mürbeteig ausrollen und eine gefettete 26er Springform damit auslegen. Die Quarkmasse darauf geben, die Masse ist beim Einfüllen sehr flüssig, wird aber durch das Backen später fest, und die Mandarinen darauf verteilen.

Bei 180 °C ca. 50 Minuten backen.

Den Kuchen auskühlen lassen und mit Tortenguss überziehen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mischkaelli

Habt Ihr Ideen, ob man auch anderes Obst, auch Frisches, verwenden könnte? Ich würde den Kuchen gerne etwas "modernisieren"?!

20.07.2021 09:57
Antworten
Hobbybäckerin2711

Frische Beeren (oder TK-Beeren) gehen genauso gut oder Pfirsichspalten aus der Dose. Halbe Dosenpfirsiche oder Dosenaprikosen am besten mit der Wölbung nach oben auf den Teigboden legen und die Quarkmasse darüber füllen. Auch Sauerkirschen aus dem Glas schmecken sehr gut.

22.07.2021 11:49
Antworten
sisteract963

Mein erster Kommentar, musste erst mal schauen wie man das macht😂, Der Kuchen schmeckt einfach göttlich, von der Textur ganz sanft und cremig. Ich finde , er ist sehr schnell gemacht. Erst Mürbteig in der Kenwood gemacht, Teig raus dann ohne zu spülen alle Zutaten (20% Quark und Zitroback) in die Schüssel zugewogen , Schneebesen aufsetzen und rühren lassen. 2/3 der Mandarinen unterheben der Rest als Schmetterlinge drauf, kein Guss gemacht.....nicht nötig. 165 Grad 45 Min. Umluft Soooo lecker😋😋😋👍

16.03.2021 12:07
Antworten
Chefkoch_Uschi

Hallo Sittmen, Eine normale Tasse von 150 ml ist gemeint. Liebe Grüße Uschi/Team Chefkoch.de

14.03.2021 15:06
Antworten
Hobbybäckerin2711

Normale Tassen sind das, was du "Puppenküchetassen" nennst - also die Tassen vom Kaffeeservice und nicht diese großen Keramikbecher, wo 1/4 Liter oder noch mehr reinpasst.

08.06.2021 15:42
Antworten
nanni82

Hallöchen @ alle es freut mich sehr, dass der Kuchen bei Euch so viel Anklang findet ! Mir schmeckt er auch sehr gut und ich denke mal, den gibt es demnächst zum Kaffee... LG Janine

14.03.2006 10:26
Antworten
kupferlicht

Hi Janine😊 Blöde Frage wahrscheinlich🙈 Aber die Mandarinen kommen doch bestimmt erst nach dem backen drauf...oder???🤔🙈😄 Kannst du mir die Antwort bitte zu (Mailadresse von Admin entfernt.) schicken? Danke und Ligrü Simone😊🍀🐞🌸

17.04.2019 09:39
Antworten
MSeyer

Hallo nanni82, habe grade auf die Schnelle Dein Rezept nachgebacken.Super klasse.Schnell und einfach.Und obendrein sieht er auch noch klasse aus.Jetzt muß er nur noch schmecken.:-).Wenn der Kuchen gut ankommt,werde ich ihn bestimmt häufiger backen wenn sich Besuch ankündigt. Liebe Grüße MSeyer

01.03.2006 13:24
Antworten
*Jule*

Ich kenne dieses Rezept auch schon länger, ich habe es damals am Anfang meiner CK-Karriere in einem Forum entdeckt. Ich habe den Kuchen bisher immer mit Mandarinen gebacken, Pfirsiche stell ich mir allerdings auch sehr lecker vor. LG Jule

26.02.2006 15:38
Antworten
claudi11

Kenne dieses Rezept, und der Kuchen schmeckt echt gut! Aber ich lasse den Tortenguss weg, ist mir ohne lieber! Habe den Kuchen auch schon mit Pfirsichen und Schattenmorellen gebacken, ist auch lecker! Liebe Grüße Claudi

23.02.2006 17:17
Antworten