Backen
Brot oder Brötchen
Frühstück
Gluten
Lactose
Ostern
Party
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Karottenbrot

schmeckt nicht nur zum Osterbrunch

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 48 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.02.2006 3416 kcal



Zutaten

für
500 g Karotte(n)
50 g Butter
2 EL Zitronensaft
1 Prise(n) Salz für die Karotten
Zucker
750 g Mehl
40 g Hefe, 1 Pr. Zucker
0,38 Liter Milch
1 EL, gestr. Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
3416
Eiweiß
103,97 g
Fett
63,55 g
Kohlenhydr.
590,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die geputzten Karotten grob raffeln. Butter schmelzen, Karotten zugeben und unter Rühren kurz dünsten. Mit 2 EL Zitronensaft, Salz und einer Prise Zucker abschmecken und die Masse abkühlen lassen.
Hefeteig zubereiten aus dem Mehl, der Hefe und noch einer Prise Zucker und der Milch, den Karotten sowie einem EL Salz. Zu einem glatten Teig verkneten, bei Bedarf noch etwas Milch zugeben. Den Teig kräftig durcharbeiten und zu einer Kugel formen. Gehen lassen, bis sich der Teig deutlich vergrößert hat.

Dann nochmals gut durchkneten, 1 großen oder 2 kleine Laibe formen und entweder in eine Brotbackform geben oder frei schieben. Nochmals etwa 20 Minuten gehen lassen und mit leicht gezuckerter Milch bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten backen.

Frisch und nur mit Butter schmeckt das Brot am besten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MoneY2018

Danke liebes Chefkoch Team, für die Berichtigung 👍 Habe mich nochmal ran getraut. Allerdings ist der Geschmack nicht so meins. Es schmeckt sehr nach Hefe. Und der Teig ist ziemlich Nerven aufreibend😂 da kahm ich nur moz ganz viel Mehl gegenan. ps. Genug Ruhe und vorheizen zahlen sich definitiv aus 👍 Bild füge ich hinzu "wenn es denn mal klappt"

01.10.2019 09:50
Antworten
gourmandberlin

Ich habe das Rezept der Sammlung Osterbrunch aus dem Newsletter entnommen. Es wäre redaktionelle Sorgfaltspflicht gewesen, das Rezept auf Stimmigkeit zu überprüfen. Tatsächlich wird nicht erwähnt, wann die Möhren in den Teig eingearbeitet werden sollen. Bitte redigieren!

20.04.2019 17:05
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo gormandberlin, vielen Dank für den Hinweis, ich habe den Zubereitungstext korrigiert. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

22.04.2019 13:37
Antworten
MoneY2018

Boah ne ! ich bin so stinkig. Da freut man sich auf leckeres Brot, kaufe ein, macht Schweinkram und kurz bevor das Brot in den Ofen soll denkt man sich, Moment mal wo sind die Karotten?! habe sie versucht im Nachhinein noch unter zu kneten natürlich vergebens 😡👎 Anstatt heute Abend das Brot zu genießen, liegt die Pampe jetzt im Müll!! Und mein bisschen Freizeit verschwendet!!

15.03.2019 13:30
Antworten
kochbaer70

Super Rezept!! Ich habe zu den Möhren noch ein Stück Ingwer gerieben und in den Teig einen Esslöffel Fenchelsaat.

04.03.2019 18:02
Antworten
mrsmurphy58

Wollte mich für's Rezept bedanken, das Brot gab es bei uns am Ostersonntag und alle waren begeistert! LG, mrsmurphy58

28.03.2008 20:40
Antworten
killerassel

Hallo simply, ein totales leckeres Brot und einfach in der Zubereitung mmmmmmh Liebe Grüße, killerassel

24.03.2008 12:57
Antworten
4ling

Hab zwar etwas mehr Mehl gebraucht -schmeckt uns aber trotzdem sehr gut!!! mmmmh LG 4ling

11.04.2006 19:40
Antworten
babel

Hallo Simply, dieses köstliche Brot gab es bei uns ja letztes Jahr schon zu Ostern *lächel* und auch zum diesjährigen Osterbrunch wird es wieder auf dem Tisch stehen, denn es ist sooo lecker!! LG babel

23.02.2006 17:44
Antworten
vera5585

etwas sesam mit rein schmeckt super!

23.02.2006 08:56
Antworten