Bärlauchbutter


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (186 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 22.02.2006 1873 kcal



Zutaten

für
250 g Butter, weich
2 Bund Bärlauch
2 EL Zitronensaft
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
1873
Eiweiß
2,38 g
Fett
208,30 g
Kohlenhydr.
4,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die weiche Butter mit dem klein geschnittenen, frischen Bärlauch in den Mixer geben. Salz, Pfeffer und Zitronensaft draufgeben und vermischen.

Auf ganz frischem Brot mit klein geschnittenen, frischen Bärlauchblättern, etwas Salz und wenig Knoblauch reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gesa2

Lieben Dank für das schöne Rezept sabine0508, einfach nur genial. Habe den Bärlauch sehr fein geschnitten, etwas Abrieb von der Zitronenschale zusätzlich zugefügt. Die Grillsaison kann kommen. LG

13.04.2022 15:54
Antworten
Sächsytogo

Heute einen Sack Bärlauch aus dem Wald geholt und diese sehr leckere Butter gemacht und gleich verkostet. Morgen wird mehr davon gemacht für den Vorrat. Der Rest ruht in Öl. Also unbedingt probieren, ist schnell und einfach gemacht, der Schuss Zitrone ist toll.

31.03.2022 18:35
Antworten
huber64gabi

Ich nehme für meine Bärlauchbutter Zitronenabrieb statt Saft - sehr lecker

26.03.2022 18:01
Antworten
tenutacampin

Ja, Bärlauchbutter kann man einfrieren. Entweder in Silikonherz-Förmchen o.ä. oder aber , so manche ich es , ich forme eine kleine Rolle, wickle diese ganz fest in Frischhaltefolie. Damit der Tiefkühler nicht nach Knoblauch riecht (meistens ist das so), gebe ich die Rolle dann noch in einen Gefrierbeutel. Ist zwar ein bischen umständlich, aber was soll's, :-)). LG Hanne

22.03.2022 16:51
Antworten
fatzi

Ich gebe sie zum einfrieren in kleine Schraubgläser. Die kann man auch gut auf den Tisch stellen.

29.04.2022 11:29
Antworten
schmausimausi

Hallo! Ich habe gestern zum ersten mal Bärlauchbutter nach diesem Rezept gemacht. Schmeckt ganz toll! War leider zu wenig :-( . Aber wird bestimmt wieder gemacht. Ich denke auch, dass gerade der Zitronensaft die Butter richtig schön abrundet. Danke für´s Rezept! Gruß schmausimausi

24.04.2007 14:00
Antworten
nefissa

Hallo Sabine0508 Danke für das tolle Rezept!! Nachdem ich jetzt 7 kg Bärlauchbutter hergestellt und eingefroren habe kann die Grillsaison kommen. Die Butter ist sehr lecker und wird jetzt jedes Jahr gemacht! LG Nefi

13.04.2007 07:48
Antworten
käsespätzle

Hallo, ich habe die Bärlauchbutter zunächst tiefgefroren. Jetzt hole ich von Zeit zu Zeit die Röschen heraus fürs Grillen oder für verschiedene Salate. Einfach spitze. Ich bin ganz froh, daß ich die doppelte Menge gemacht habe. LG käsespätzle

29.06.2006 11:58
Antworten
sawa62

Hallo sabine0508, ich nehme ganz gern noch etwas frisch gemahlenen Chili mit rein. Einfach lecker... LG Sawa

25.05.2006 12:41
Antworten
nudele

Danke für dieses Rezept! Ist auf der Party letztes Wochenende sehr gut angekommen! Vor allen Dingen der Schuß Zitrone gab dem ganzen ein gewissen Etwas! Danke für dieses Rezept! LG, Beate

23.05.2006 22:33
Antworten