Auflauf
Deutschland
Europa
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Salat
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bauern Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.65
bei 29 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 22.11.2000



Zutaten

für
500 g Wirsing
250 g Hackfleisch
1 Brötchen
1 Ei(er)
1 Zwiebel(n)
2 TL Senf
40 g Margarine
3 Tomate(n)
1 große Zwiebel(n)
2 EL Semmelbrösel
2 EL Butter
½ Bund Petersilie, gehackt
etwas Salz und Pfeffer
etwas Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Den Wirsing putzen, den Strunk ausstechen und 15 Minuten in leicht gesalzenem Wasser sieden. Abtropfen lassen, acht große Blätter lösen und die Strünke ausschneiden. Den Rest fein hacken.

Den gehackten Wirsing mit dem eingeweichten, ausgedrückten Brötchen, dem Hackfleisch, Senf, Salz, Pfeffer, Ei und feingehackter Zwiebel zu einem Teig verarbeiten und kräftig abschmecken.

Eine feuerfeste Form gut fetten und lagenweise Wirsingblätter und Fleischteig in die Form schichten. Die Tomaten abziehen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Den Auflauf damit belegen und mit Semmelbrösel bestreuen.

Dann Butterflöckchen aufsetzen und im vorgeheizten Ofen bei 225 Grad etwa 35 Minuten backen.

Die Petersilie fein hacken und den fertigen Auflauf damit bestreuen.

Dazu passt Tomatensoße und Röstkartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pottrott

Also ich habe das Gericht so zubereitet wie angegeben und es war lecker.

18.04.2019 14:19
Antworten
kikischmidtmeyer

Wirsing und Hackfleisch passt immer:-)Danke für das leckere Rezept:-)

22.11.2013 11:04
Antworten
steffikamps

also ich muss sagen dass rezept ist wirklich ein gaumenschmaus. wir haben die kartoffeln nicht als beilage genommen sondern ( in scheiben leicht vorgekocht ) direkt mit untergeschichtet. wir waren alle sehr begeistert. danke für das super rezept.

13.04.2013 09:57
Antworten
ingedk

hallöchen ganz große klasse,der bauernauflauf.Ich habe ihn dies mal mit salzkartoffeln serviert,er kam sehr gut bei meinen leuten an.Nächstes mal werde ich ihn allerdings mal mit einer anderen beilage zubereiten.Ich kann mir z.B.gut eine reisbeilage mit currysauce dazu vorstellen,aber wie gesagt das wäre dann ein versuch.

23.09.2011 18:24
Antworten
Küchenlaus

Hmmmm, ich habe das Rezept auf einer Hälfte mit den Semmelbröseln und auf der anderen mit Gouda gemacht. Das war auch ganz okay, beides. Aber keinem von uns schmeckten die Tomaten die drauf waren. Einzeln waren sie ganz okay, aber auf einer Gabel mit dem Wirsing-Hackfleisch? Passt für uns nicht dazu, sorry. Gruß, Küchenlaus

10.02.2011 21:02
Antworten
mausel

Sehr gutes Rezept. Passt richtig schön bei dem momentanen Schmuddelwetter....Es hat auch ein dickes Lob von meinem Freund bekommen!

16.10.2002 23:33
Antworten
Biene62

War wirklich lecker, auch ohne Schinkelwürfel.

04.06.2002 17:55
Antworten
LEILAH

Habe das Rezept mit und ohne Schinkenwürfel probiert und muss sagen: ohne schmeckt uns besser, wenn das Hackfleisch richtig gut gewürzt ist. Der Käse ( nur wenig ) als Abschluss passt jedoch sehr gut dazu, hmmmm. :-)

24.04.2002 15:36
Antworten
brosz

das Rezept ist so o.k wie angegeben die im Kommentar angegebenen schinkenwürfel sind mehr als überflüssig . evtl. sollte man etwas Käse als oberste Schicht probieren

01.01.2002 20:53
Antworten
matti

hört sich lecker an....nur wo ist der bauer?? ne..im ernst...ich mache reichlich gebratene schinkenwürfel mit rein...

14.12.2001 15:00
Antworten