Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.02.2006
gespeichert: 20 (0)*
gedruckt: 350 (0)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2005
1.604 Beiträge (ø0,31/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
150 g Mehl
150 g Butter
150 g Quark (Magerquark)
1 TL Salz
3 große Hähnchenbrustfilet(s)
Mangold, 5-6 Blätter, je nach Größe
20  Salbei, die Blättchen
  Oregano, frisch, die Blättchen, eine Handvoll
  Salz
  Pfeffer
  Für die Farce:
400 g Schweinefleisch, aus der Schulter oder Gulaschfleisch
200 g Champignons, braune
Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
4 EL Kalbsleberwurst, geräuchert
Ei(er)
1 EL Semmelbrösel
  Salz
  Pfeffer
  Kräuter, Herbes de Provence
  Worcestersauce
Ei(er), zum Bestreichen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig Mehl mit Butter, Quark und Salz schnell und gründlich verkneten, zum Ruhen kaltstellen.
Inzwischen von den Mangoldblättern die Stiele abschneiden, die Blätter in Salzwasser blanchieren, abschrecken, abtropfen lassen und zum Trocknen auf Küchenpapier ausbreiten.
Die Hähnchenbrustfilets an der natürlichen "Nahtstelle" zwischen großen und kleinen Filets vorsichtig ein wenig auseinanderziehen oder seitlich eine Tasche einschneiden. In die entstandenen Öffnungen die Kräuter hineingeben. Die Filets beiseite stellen.
Für die Farce Schweinefleisch, Champignons, Schalotten und Knoblauch durch den Wolf geben oder (gut gekühlt) im Blitzhacker oder Mixer portionsweise zerkleinern. Die Farce mit der Leberwurst, dem Ei und den Semmelbröseln verkneten und herzhaft abschmecken.
Nun den Teig zu einem Rechteck in passender Größe ausrollen. Darauf die Mangoldblätter leicht überlappend und "gegenläufig" darauf legen, so dass eine durchgehende Fläche entsteht. Einen Streifen der Farce in der Breite der Hähnchenbrüste darauf streichen. Die Hähnchenbrüste mit Salz und Pfeffer einreiben und möglichst dicht aneinander der Länge nach auf die Farce legen. Die restliche Farce auf den Seiten und oben verstreichen. Den Teig darüber klappen und oben und an den Seiten die Nahtstellen gut zusammendrücken. Ein Backblech mit Backpapier belegen und das Paket mit der Nahtstelle nach unten darauf setzen.
Mit Ei bestreichen. Bei 200° 30 min. backen, evt. gegen Ende Alufolie darauf legen.
Ich habe diese Rolle an einem heißen Sommerabend als Hauptgericht lauwarm serviert, als Beilage marinierte Zucchini. Genauso gut schmeckt es aber kalt - also auf einem kalten Büffet oder bei einem Picknick.
Statt Mangold wäre natürlich auch Spinat oder auch Wirsing denkbar.