Würstchengulasch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 20.02.2006 959 kcal



Zutaten

für
4 Würstchen (Bockwürstchen im Glas), Sud (ca. 1/8 l)aufbewahren
2 Zwiebel(n)
75 g Speck, durchwachsen
30 g Margarine
1 TL Paprikapulver, edelsüß
150 g Crème fraîche
½ TL Sauce (Bratensauce), instant
Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
959
Eiweiß
23,94 g
Fett
90,41 g
Kohlenhydr.
10,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Würstchen in 1 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln und Speck würfeln. Margarine zerlassen. Zwiebeln und Speck glasig dünsten. Würstchenstücke hineingeben, kurze Zeit mitbraten, mit Paprikapulver bestäuben und den Würstchensud dazugeben. Crème fraiche und die Bratensoße unterrühren. Kurz noch einmal aufkochen lassen und das Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hierzu schmeckt Reis oder Kartoffeln mit Gemüse und Salat sehr gut.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fraukino

Ganz tolles, einfaches Rezept für Würstchenliebhaber ! Vielen Dank dafür !!!

07.04.2014 14:57
Antworten
hkr

So ähnlich machen wir ein Würstchengulasch auch, allerdings ohne durchwachsenen Speck und das Würstchenwasser ersetzen wir durch Milch. Dazu gibt es selbstgemachte Spätzle (wenn es schnell gehen soll: fertige aus dem Kühlregal) und Salat der Saison. Gruß Hans

13.10.2013 23:07
Antworten
Malteser2009

Würstchengulasch kannte ich bisher nur aus der Tüte. Aber das hier schmeckt sehr viel besser. Ab sofort gibt es kein Würstchengulasch aus der Tüte mehr. Vielen Dank für das tolle Rezept

30.10.2012 15:53
Antworten
kielersprotte72

Hallöchen, sehr leckeres Rezept, was auch ohne Mais und Paprika auskommt, dafür dickes Lob von meiner family....Bild ist eingespeichert, vielleicht wird es ja freigeschaltet :-) Gruß kielersprotte72

09.10.2010 14:06
Antworten
naddell81

"Das war das beste, was du bis jetzt gekocht hast" hieß es gerade von meinem Freund, der sich auch sehr gewundert hat, dass ich mit Zwiebeln gekocht habe. Habe allerdings auch nur eine genommen, da sie eigentlich nicht mein Fall sind. Aber es hat uns super geschmeckt. Dickes Lob!!! Wird es nun öfters geben. LG Nadine

26.04.2006 21:29
Antworten