Dünsten
Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Resteverwertung
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bauernpfanne mit Kürbis

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.02.2006 287 kcal



Zutaten

für
500 g Brokkoli
200 g Lauch
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Öl (Rapsöl), kalt gepresst
4 Stück(e) Bratwurst, gebrüht
1 Tasse/n Linsen, rote
2 Tasse/n Gemüsebrühe
2 EL Petersilie, gehackte
1 EL Essig (Weinessig)
1 TL Majoran - Blättchen, gehackte
300 g Kürbisfleisch ( Hokkaido) in 1,5 cm große Stücke schneiden
1 Prise(n) Zucker
Salz und Pfeffer, grober

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Brokkoli in mundgerechte Röschen und Lauch in feine Ringe schneiden, Knoblauch durch die Presse drücken. Öl in der Pfanne mit einem Pinsel verteilen. Die oben genannten Zutaten bei mittlerer Hitze 3 Minuten andünsten.
Bratwürste in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und zugeben.
Linsen unterheben, mit Gemüsebrühe ablöschen. Kräuter, Essig und Kürbis unterheben, zugedeckt ca. 10 Minuten garen lassen. Anschließend mit Zucker, Pfeffer und Salz nochmals abschmecken.
Man kann noch mit gerösteten Kürbiskernen und etwas Kürbiskernöl verfeinern Dazu schmeckt ganz lecker Feldsalat mit Wallnüssen zubereitet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tinchen37

Ein wirklich perfektes Rezept. Die Gemüsekombination paßt wunderbar zusammen. Uns hat es sehr gut geschmeckt. lg tinchen

31.10.2012 16:51
Antworten
schöpfkelle2

Hat sehr gut geschmeckt.Ein edler Geschmack der verschiedenen Gemüse.Habe mehr Majoran verwendet.

20.03.2011 18:48
Antworten
curly64

Habe Dein Rezept ausprobiert. Wir waren restlos begeistert. Einfach lecker und sehr zu empfehlen.

19.01.2007 21:22
Antworten