Backen
Kekse
Party
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chilikekse

Feurige Kekse für Chililiebhaber

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
bei 30 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 18.02.2006



Zutaten

für
115 g Butter, weich
115 g Rohrzucker
2 Ei(er)
225 g Mehl
150 g Schokolade (Zartbitter)
1 Chilischote(n), frisch
1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Frische Chilischoten halbieren und entkernen (Gummihandschuhe!). Chilis zusammen mit dem Zucker im Mixer zerkleinern bis ein sehr feiner Zuckerstaub entsteht (Vorsicht - scharf!). Butter schaumig rühren, Chilizucker, Vanillezucker und Eier unterrühren. Schokolade fein reiben und ebenfalls unterrühren. Zum Schluss Mehl zufügen und mit einem Löffel kleine Häufchen auf das mit Backpapier ausgelegte Blech setzen (dabei genug Abstand lassen da Teig noch etwas auseinander läuft).
Im vorgeheizten Rohr bei 190° C ungefähr 10-15 Minuten backen.

Tipp:
Statt frischer Chilischoten können auch getrocknete Schoten genommen, Vollkornmehl verwendet oder am Schluss noch extra Schokotropfen untergerührt werden.


Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fusselfu

Hallo, habe Deine Kekse gerade fertig gebacken und verkostet. Sie sind wirklich mal ganz was Besonderes. Der "rohe" Teig ist nicht sehr scharf, das entwickelt sich aber beim Backen. Tolles Rezept. Gibt es bestimmt wieder.

24.11.2019 15:12
Antworten
bacardibaby38

Also ich muss sagen, diese Sorte gehört jedes Jahr zu meinen ersten drei Plätzen der Plätzchen 🥰 und heuer sind sie mir wieder einmal ganz ganz toll gelungen (ja ich weiß, sollte mich eigentlich nicht selbst loben). Ein mega Rezept, dass seine 5 Sterne definitiv mehr wie verdient! Foto hab ich hochgeladen 😊

10.11.2019 15:16
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

15.02.2018 13:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, habe diese Kekse gestern für meinen Mann zubereitet, der zwar Kekse nicht mag, aber gerne mal so 10 bis 15 Chilischoten in sein Essen wirft. Hatte beim Backen 3 kleine Schoten verwendet und es hat ihm sehr gut geschmeckt! Die Kekse sind schön schokoladig und gleichzeitig scharf. Die Chilis habe ich lediglich mit dem Messer gehackt und die Schokolade im Wasserbad geschmolzen. Vielleicht sind die Kekse daher im Backofen kaum auseinander gelaufen? Hat jedenfalls alles gut geklappt, schönes Rezept! Foto ist unterwegs. Grüße aus Shanghai, Glyzerine

20.11.2017 01:28
Antworten
Bernieback

Habe die Kekse gestern mit einer frischen Chilischote aus meinem Garten gebacken. Schmecken schon sehr gut. Beim nächsten Mal werden es wohl 1 oder 2 Chilis mehr werden oder gleich eine Habanero. Aber auch so schon für das Rezept 5*.

23.11.2014 00:19
Antworten
anaconderl

ich habe diese kekse für meine freunde gemacht und alle waren davon hellauf begeistert. jetzt in der chilisaison werden sie mit frischen chilis besonders lecker!!! dieses rezept wird in meine exklusive weihnachtskeksesammlung aufgenommen. :-))

06.10.2007 07:58
Antworten
KLeinCLod

Hallo!!! Habe gerade die Kekse ausprobiert, da ich meine ganzen Schokoosterhasen loswerden wollte :-) Hab die Hasen nur grob zerkleinert und hab jetzt neben den "roten Punkten" noch schöne Schokostücke in den Keksen, die echt super lecker sind!!!! Kann ich auf jeden Fall nur weiterempfehlen!!!! Liebe Grüße

22.04.2007 15:55
Antworten
cezanne

Hallo zusammen, habe die Kekse gerade mit Vollkornmehl und weisser Schoki und Puderzucker gemacht. Eine frische Chili mit dem Wiegemesser gehackt dazu - gibt hüsche rote Pünktchen. Sehr lecker - kann ich nur empfehlen!

17.12.2006 22:34
Antworten
monddrache

@ c-aeffchen Es freut mich sehr daß die Chilikekse so gut angekommen sind. Ich habe noch eine kleine Korrektur zum Rezept: Ursprünglich waren 1- 2 frische Chilischoten angegeben da die Schärfe sehr nach Sorte variieren kann. Der zweite Chili scheint bei der Rezepteingabe verschwunden zu sein :-( Also je nach Geschmack ruhig mehr als einen Chili verwenden :-) lg Monddrache

03.08.2006 20:51
Antworten
c-aeffchen

Hallöchen, hab die Kekse gestern gemacht und sie sind super angekommen! Hab schon gar nicht mehr viel übrig! :-( Hab statt frische, getrocknete Schoten genommen und statt Zartbitterschoki hab ich Vollmilch genommen. Kann ich es nur empfehlen und werde es bestimmt wieder machen. Danke!!!

31.05.2006 10:34
Antworten