Vorspeise
Vegetarisch
Suppe
spezial
warm
Dessert
Ostern
cross-cooking
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Joghurt - Birnensuppe mit Käseklößchen

pikant - süße Kombination

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. pfiffig 17.02.2006



Zutaten

für

Für die Klößchen: (Käseklößchen)

250 ml Milch
1 Prise(n) Salz
Zitrone(n) - Schale, unbehandelt, von einer halben Frucht
15 g Butter
40 g Grieß
20 g Parmesan, grob gerieben (oder zerbröckelter Edelpilzkäse)
1 Dose Birne(n), geschält, eingelegt
400 g Joghurt (Sahnejoghurt)
200 g Naturjoghurt
1 Msp. Nelke(n), gemahlen
2 EL Zucker
Zitronensaft von einer halben Frucht
Zitrone(n) - Schale, unbehandelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Für die Käseklößchen Milch, Salz, Zitronenschale und Butter erhitzen, den Grieß einrieseln lassen und einen festen Grießbrei kochen. Ehe der Brei ganz ausquillt, den Parmesan oder Edelpilzkäse untermischen. Wenn der Brei durch Ausquellen bei vorsichtiger Hitzezufuhr ganz fest geworden ist, mit zwei Teelöffeln die Nocken abstechen.

Für die Suppe den Sirup der eingelegten Birnen in einem Topf erhitzen. Sahne- und Naturjoghurt mit dem Schneebesen einrühren, aber nicht kochen lassen. Die Suppe mit gemahlenen Nelken, Zucker und Zitronensaft abschmecken.

Die Birnenhälften der Länge nach einmal teilen und dann quer in 3-5 mm dicke Scheiben schneiden.

Die Zitrone mit einem Sparschäler dünn schälen, so dass nichts Weißes an der Schale sichtbar ist. Die Schale in feine Streifen schneiden.

Die Birnenstreifen und die Käseklößchen in die heiße Suppe geben. Mit den Zitronenstreifen dekorieren und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dennyweber

Kann man die Suppe auch mit frischen Birnen zubereiten? Durch was kann ich dann den Sirup der eingelegten Birnen ersetzen? Oder würde es mehr Sinn machen, die Birnen erst kurz mit Zucker und etwas Wasser zu garen, damit man dann auch den entsprechenden Saft hat?

24.08.2011 17:37
Antworten
evlys

Hallo, eine geschmackliche sehr interessante Suppe, Birnen + Käse paßt zwar (fast) immer, aber zusammen mit dem Joghurt konnte ich mir das Ergebniss nicht so richtig vorstellen. Fazit: die Suppe schmeckt vorzüglich, aber als Dessert würde ich sie nicht servieren. Eher als warme Vorspeise nach einem Salat. Die Klößchenmasse eignet sich auch sehr gut als Einlage für eine klare Brühe. Als Käse hatte ich Blauschimmelkäse, gefiel mir besser als die gängige Parmesanvariante. Danke für das Rezept Grüße Evlys

12.11.2007 15:32
Antworten