Aufstrich
Camping
einfach
Gemüse
Krustentier oder Fisch
Party
Salat
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thunfischsalat mit Paprika

Durchschnittliche Bewertung: 3.95
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 17.02.2006



Zutaten

für
3 Paprikaschote(n) (je eine in rot, grün, gelb)
1 Zwiebel(n)
2 Ei(er), hartgekocht
200 g Naturjoghurt, fettarm
1 Pck. Fertigmischung für Salat, mit Paprikakräutern
1 Dose Thunfisch, naturell

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Paprikaschoten putzen, waschen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in halbe Ringe schneiden. Die hartgekochten Eier pellen und in Scheiben schneiden. Den Joghurt mit der Fertigmischung für Salat verrühren und den Thunfisch etwas zerpflücken. Alles nun miteinander vermischen, dann für einige Zeit in den Kühlschrank geben und gut durchziehen lassen.
Dazu dann frisches Stangenweißbrot reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

letti

Danke für das tolle, Rezept. Beim erstenmal habe ich es aus Not verwandt, da gekochte Eier+Thunfisch u. Parika im Haus waren, aber keine saure Gurke. Inzwischen mache ich den Salat immer wieder, da er so super lecker und erfrischend ist. Als Tipp gehen auch Italienische Tiefkühlkräuter, ein wenig Chilliflocken u. rote Zwiebel in halben Ringen in die Sauce.

29.06.2019 19:16
Antworten
ellipirelli11

ellipirelli11 30.06.2019 20:36 Uhr Danke für den Tip mit den roten Zwiebeln, die mag ich auch sehr gerne. Mittlerweile verwende ich keine Fertigmischung Salatgewürz, sondern habe immer ein Glas mit Salatsoße im Kühlschrank stehen, da mische ich dann mal Chilliflocken rein ... Gerade bei diesen Temperaturen finde ich diesen Salat extrem lecker!

30.06.2019 20:36
Antworten
ellipirelli11

Hallo Evi, das freut mich sehr, dass dir der Salat gut geschmeckt hat, ... wie schon mal erwähnt, wir mögen ihn gerne, enn er im Kühlschrank gut durchgezogen und etwas kühl noch ist. Ciao Elli

06.09.2014 12:15
Antworten
ellipirelli11

Danke für den Tip mit den roten Zwiebeln, die mag ich auch sehr gerne. Mittlerweile verwende ich keine Fertigmischung Salatgewürz, sondern habe immer ein Glas mit Salatsoße im Kühlschrank stehen, da mische ich dann mal Chilliflocken rein ... Gerade bei diesen Temperaturen finde ich diesen Salat extrem lecker!

30.06.2019 20:36
Antworten
Happiness

Hallo Ein sehr leckerer Salat, den ich mir fürs Büro vorbereitet habe. Ich habe noch etwas Essig zugegeben, die Mengen etwas angepasst und statt der normalen Zwiebel eine Frühlingszwiebel genommen. Liebe Grüsse Evi

06.09.2014 09:00
Antworten
Torte80

Hallo, ein ganz leckerer und leichter Salat. Ich habe ihn mir heute zum Abendessen gemacht - genau richtig für einen heißen Sommerabend! LG Dani

28.06.2010 21:39
Antworten
ellipirelli11

Hallo Mima53, ja, wenn wir diese Kräuter frisch haben, kommen die auch einfach in die Salatsauce. Sie schmecken einfach aromatischer. Gruß Elli

23.03.2010 07:19
Antworten
mima53

Hallo der Salat schmeckt sehr gut, habe den jetzt schon das 2.Mal gemacht- ich nehme allerdings frische Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch, Dill und etwas Basilikum lg Mima

22.03.2010 14:36
Antworten
ellipirelli11

Hallo Beccaboo, ja, genauso sollte es sein, nur so können sich Rezepte weiter entwickeln, jeder muss es für sich ausprobieren und "verfeinern", ... Ciao Elli

08.02.2009 14:43
Antworten
Beccaboo

Den Salat habe ich soeben produziert (fürs Büro). Weil er aber für meinen Geschmack in der Originalversion ein bisschen ... naja ... langweilig ist, habe ich noch Pfeffer und ein wenig Curry zugegeben und zusätzlich noch mit frischem Schnittlauch ergänzt. Und schon schmeckte es deutlich interessanter! :) Dankeschön für die Idee. LG von beccaboo

08.02.2009 13:13
Antworten