Hähnchenbrust Saltimbocca mit Champignon - Sherry - Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 16.02.2006



Zutaten

für
300 g Hähnchenbrustfilet(s)
250 g Champignons, frisch
1 EL Sherry, trocken
50 ml Sahne
1 Würfel Hühnerbrühe
2 Scheibe/n Parmaschinken
4 Blätter Salbei
1 EL Butter
1 EL Öl
Petersilie, frisch
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Hähnchenbrusthälften salzen, pfeffern und in jede eine lange Tasche schneiden. Parmaschinken und Salbeiblätter in die Taschen schieben und Taschen gut zudrücken (feststecken nicht nötig). Öl mit Butter in einer Pfanne erhitzen und Hähnchenbrusthälften bei mittlerer bis niedriger Temperatur von beiden Seiten langsam braten (etwa 10 Minuten). Hähnchen aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
Champignons putzen, vierteln und etwa 5 Minuten im Bratensatz anbraten, dann ebenfalls herausnehmen. Den Bratensatz mit etwa 250 ml Wasser und dem Brühwürfel aufkochen. Sherry, Petersilie und Sahne unterrühren, Champignons hineingeben und kurz erhitzen. Hähnchen darauf setzen und in der Pfanne servieren. Dazu passt Kartoffelpüree oder Pasta.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rodo1968

Danke für das tolle Rezept hat uns sehr gut geschmeckt

30.06.2017 06:29
Antworten
HRalf

Leckeres Rezept, kommt unbedingt in meine Sammlung ! Allerdings sollte -als Gegenpol zum Salbei- ein wenig Säure in die Sauce. Apfelsaft, wie von suse2903 vorgeschlagen, geht bestimmt auch, ich habe einen Teelöfel frischen Zitronensaft genommen. Als Variation habe ich anstelle Parmaschinken eine Scheibe Schwarzwälder Schinken genommen, was einen intensives, kräftiges, leicht rauchiges Aroma ergab, das m.E. gut zum Salbei passte. Die Außenseiten der Fillets habe ich mit einer angeschnittenen Knoblauchzehe eingerieben , um eine entsprechende, aber noch dezente Note zu erzeugen. Das Ganze gabs dann mit Eierspätzle

15.08.2013 17:20
Antworten
BergischerJunge

Sehr lecker! Für Knoblauchfans: Neben Salbei und dem Schinken ein paar hauchdünn gehobelte Knoblauchscheiben mit in die Taschen. ;) Die Champignons besser getrennt anbraten, den Bratenansatz der Hähnhenbrustfilets besser für die Sauce lassen... Nach dem Braten die Hähnchenbrustfilets in Alufolie und im Backofen bei 50 Grad etwas ruhen lassen, wie beim Filetsteak. Bleiben saftig und die Salbei und Knobiaromen ziehen was nach... den Saft beim Wiederauspacken mit in die Sauce. Grüne Bandnudeln sind perfekt dazu.

05.02.2012 19:48
Antworten
suse2903

Super, dass Chefkoch mir dieses Rezept bei Facebook angezeigt und damit den Mund wäßrig gemacht hat!den Sherry hab ich allerdings durch einen Schuss Apfelsaft ersetzt.

20.01.2012 20:31
Antworten
Happiness

Sehr fein! Ich hab etwas mehr Sherry genommen und die Champignons mitgekocht. Dazu gabs Butterspätzle und Zucchini. lg, Evi

22.09.2011 18:33
Antworten
Phaer

mjamjamjamjam! Suuuper lecker! Kannte bisher Saltimbocca mit Schwein und eher mit Tomatensoße aber auf die Art und Weise schmeckt es uns allen noch viel besser. Vielen Dank für dieses tolle Rezept! LG, Phaer

18.08.2008 20:06
Antworten
ellmi1505

Hallo lammhaxe, super lecker! Ich hätte auch ein Foto eingestellt, aber das von SteffyPeter ist nicht zu toppen. LG, ellmi

22.12.2007 16:26
Antworten
alina1st

Hallo SteffyPeter auch uns hat es sehr gut geschmeckt, wirklich ein schönes Rezept! Mein bild ist zwar nicht so schön wie das von SteffyPeter, aber ich hoffe, es gefällt dir trotzdem :-) Dazu gab´s bei uns allerdings Risotto- passt prima! lg alina

17.03.2007 00:41
Antworten
Phexia

Wow! Was für ein tolles Rezept! Ich bin begeistert! Hat seeehr lecker geschmeckt! @ SteffyPeter - geniales Foto! Solch schöne sieht man selten hier! Perfekt!

13.07.2006 00:34
Antworten
SteffyPeter

Hallo Lammhaxe, das war das absolute Überraschungsrezept. Total schnell und unkompliziert zubereitet, aber das Ergebnis - umwerfend. Danke, das haben wir gebraucht nach einem anstrengenden Tag im Renovierungsstress. Die Sauce sehr aromatisch und harmonsich. Da brauchte es keine Pasta oder Kapü ein schönes Baguette das reichte völlig. Einen spritzigen, aber ausdrucksstarken Rotwein dazu, der passte hervorragend. Aber für ein Bild haben wir uns die Zeit genommen. LG SteffyPeter

29.04.2006 20:41
Antworten