Einlagen
Fleisch
gebunden
gekocht
Gluten
kalorienarm
Snack
Suppe
Vorspeise
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Reis - Tomatensuppe mit Hackfleischbällchen

... wenig Kalorien!

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.02.2006 669 kcal



Zutaten

für
4 große Tomate(n), reife
500 ml Tomatensaft
1 kl. Dose/n Tomate(n), (400 g)
1 Schalotte(n)
150 g Hackfleisch, gemischtes
1 Ei(er)
Semmelbrösel
1 TL Senf
Gewürzmischung für Hackfleisch (ersatzweise Salz und Pfeffer)
1 Tüte/n Reis, instant (250 g)
Salz und Pfeffer
1 EL Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
669
Eiweiß
21,63 g
Fett
13,24 g
Kohlenhydr.
113,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Tomaten häuten und grob würfeln. Die Schalotte fein würfeln und in einem großen Topf in Öl anschwitzen. Gewürfelte Tomaten, Dosentomaten und Tomatensaft hinzufügen, alles leicht zerdrücken und 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
In der Zwischenzeit Hackfleisch, Ei, Semmelbrösel, Senf und Hackfleischgewürz vermengen und sehr kleine Hackbällchen daraus formen (etwa 2 cm Durchmesser). Tomatensuppe pürieren und Hackbällchen hineingeben. Etwa 5 Minuten köcheln lassen. Instant-Reis vorsichtig einrühren, weitere 2 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pyummy

Super Rezept wird bei uns mehrmals im Monat gekocht 😊

15.08.2017 21:30
Antworten
pyummy

Das Rezept ist super und wird mindestens 2 mal im Monat gekocht :)

04.08.2017 21:47
Antworten
rkangaroo

Hallo, habe diese leckere Suppe mitlerweile schon einige Male gekocht - schmeckt uns immer wieder prima! Die Gewürzmischung für Hackfleisch gibts bei uns nicht, habe mir eine eigene Gewürzmischung dafür zusammen gestellt: aus Muskat, Pfeffer, Suppengewürz pulver, scharfem und süssem Paprikapulver, sowie noch etwas getrocknete Petersilie. Nochmals besten Dank fürs Rezept, Gruss aus Australien rkangaroo

05.11.2016 02:30
Antworten
Becci87

Wirklich lecker! Wir haben es uns aber einfach gemacht und anstelle des Tomatensaftes auch Dosentomaten verwendet und am Ende nicht passiert. Die Tomatenstücke sind auch so ganz gut zerkocht und die restlichen Stücke haben uns beim essen nicht gestört. Super Rezept, das es bei uns sicherlich noch mal geben wird!

05.08.2016 23:50
Antworten
Juulee

Diese Suppe hat uns sehr gut geschmeckt. Obwohl sie mir leider etwas zu dick geraten ist. Der Reis hat so viel Flüssigkeit aufgesaugt. ;-) Habe ganz normalen Reis verwendet. Aber das machte eigentlich nicht viel aus, denn der super Geschmack hat alles wett gemacht. LG Juulee

28.07.2015 17:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Lammhaxe, Danke für die Info. Gerade war ich im Supermarkt und habe eine Verkäuferin gefragt, was Instant-Reis sei. Wir meinte , dass sei wohl der vorgekochte, sie hatten ihn auch da. Paprika, Pfeffer, Zwiebel Petersilie und Majoran gebe ich auch immer ans Hackfleisch. Ist doch schön zu wissen, dass es zur Not auch ohne Würzmischung geht. **gg** Liebe Grüße Konny

22.04.2006 14:33
Antworten
Lammhaxe

Hallo Kontrabass, Instant-Reis ist vorgegarter Reis, der nach 2 min Mitgarzeit verzehrfertig ist - gibts mittlerweile in fast allen Supermärkten neben dem normalen Reis, schmeckt auch lecker. Finde ich praktisch, wenn Reis irgendwo "druntergemischt" werden soll, da man ihn dann nicht extra kochen muss. Habe eben nachgeschaut, in meiner Hackfleisch-Gewürzmischung ist folgendes drin: Paprika, Pfeffer, Zwiebel, Petersilie, Majoran, Kümmel und Selleriesalz. Den "Pfiff" macht aber der Senf aus, find ich. Viel Spaß beim Kochen!! :o) LG, Lammhaxe

22.04.2006 12:01
Antworten
Gelöschter Nutzer

Und was ist in der Hackfleisch-Würzmischung drin? Doch sicher nicht nur Pfeffer und Salz? LG Konny

22.04.2006 09:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Lammhaxe, was ist Instant-Reis? Den kenne ich gar nicht.

22.04.2006 09:32
Antworten
eostra

Ich hab es ausprobiert, allerdings mit mehr Tomaten, etwas Gemüsebrühe und einem kräftigen Schuss Sahne zur Verfeinerung. Damit ist das Thema "kalorienarm" zwar irgendwie erledigt, aber es verbessert den Geschmack. Den Reis habe ich gesondert gegart, Basmatireis übrigens. Instand halt ich da für etwas übertrieben. Außerdem kann sich so jeder Esser die gewünschte Konsistenz selber basteln. Die Suppe profitiert ungemein von der Beigabe frischen Oreganos. LG eos

02.03.2006 13:59
Antworten