Braten
Camping
einfach
Eintopf
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Party
Rind
Schnell
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hackfleischtopf

Durchschnittliche Bewertung: 4.12
bei 24 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.05.2002 751 kcal



Zutaten

für
½ kg Hackfleisch, gemischt
1 Stange/n Lauch
Crème fraîche oder Schmand
1 EL Senf
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
2 EL Brühe, gekörnt
1 Zwiebel(n)
250 ml Wasser
1 EL Tomatenmark

Nährwerte pro Portion

kcal
751
Eiweiß
50,65 g
Fett
58,75 g
Kohlenhydr.
6,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebel in kleine Würfel schneiden und zusammen mit Hackfleisch anbraten. Gekörnte Brühe darüber streuen. Tomatenmark, Senf, Salz Pfeffer, Paprika und Wasser dazu geben. Lauch in Ringe schneiden und dazu geben. Etwas einkochen lassen, Créme fraiche dazu - nochmal erhitzen.

Dazu passen Nudeln oder Reis!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Frolleinhase

Eins meiner Lieblingsessen. Bei mir kommt mehr Tomatenmark dran, ca 3 gehäufte EL, und ca 150 g Schmand. Die Menge reicht für locker 3 Personen, wenn es Nudeln dazu gibt.

16.05.2017 17:42
Antworten
Julinika

Sehr lecker. Ich habe Sojacreme statt Schmand verwendet.

17.03.2017 07:26
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach und schnell zu machen, wunderbar. Am liebsten mit frischem Baguette. Gibt's sicher noch oft, besten Dank für die Idee!

17.02.2017 14:51
Antworten
maxleo

Vielen dank für die tolle rezept idee!! kann man super als grundrezept benutzen und nach belieben verfeinern. ich hab die zwiebeln und den lauch durch lauchzwiebeln ersetzt und frische champies dazu getan. dazu gabs spätzle!! mit dem rezept konnte ich sogar mein männe überzeugen, der sonst immer auf die klassiker-hackfleischeintöpfe von maggie/knorr steht - super ersatz und etwas gesünder :-)

07.02.2013 18:30
Antworten
79marion79

SUUUUUPER LECKER!!!!!! Habe noch eine Paprika mit rein geschnitten. Volle Punktzahl :-)

14.08.2012 14:13
Antworten
noname776

Hallo Schmeckt sehr lecker. Gibt es jetzt öfter bei uns . DANKE

16.11.2005 09:11
Antworten
stegivief

Ich habe dieses Gericht heute nachgekockt, weil ich nicht nur immer nur Spaghetti Bolognaise kochen wollte. Kurzgesagt, einfach leeecckker!!!! Meine 2-jährige Tochter und mein Mann haben sich die Bäuche kugelrund gegessen. Ich habe es mit Reis gemacht, passt super. Ist auf alle Fälle ein Rezept das in der Schublade weit oben liegt!!!

10.05.2005 21:35
Antworten
Marlena

Schmeckt sehr gut und geht schnell. Grüßle M.

14.12.2004 10:27
Antworten
RBerger

Mit Reis echt lecker! Je nach Brühe Vorsicht mit der Salzmenge!

09.10.2004 20:01
Antworten
irmiw77

Hallo war sehr lecker habs mit spaghetti gemacht mal was anderes als immer bolognese!! lg irmi

03.09.2004 12:02
Antworten