Braten
Fisch
Hauptspeise
Party
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fischfrikadellen

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 74 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.02.2006



Zutaten

für
500 g Fischfilet(s) (z.B. Kabeljau, Dorsch usw.)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Brötchen vom Vortag
1 Ei(er)
1 Bund Petersilie oder nach Geschmack auch andere Kräuter
1 Prise(n) Zucker
Salz und Pfeffer
Paniermehl
etwas Öl zum Ausbacken (oder auch anderes Fett)
etwas Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Fisch waschen, trocken tupfen und grob zerkleinern. Brötchen in etwas Wasser einweichen, ausdrücken und zum Fisch hinzufügen. Die Zwiebeln schälen, klein hacken und in etwas Öl glasig dünsten, anschließend zur Fisch-Brot-Masse geben (wer es mag, kann die Zwiebeln auch ohne Dünsten hinzufügen). Petersilie, Ei, Zucker, Salz und Pfeffer hineingeben und alles mit der Küchenmaschine zerkleinern. Je nach Bedarf können daraus nun große Frikadellen (ca. 6 Stück) oder kleinere Frikadellenbällchen geformt werden. Anschließend im Paniermehl wälzen und im heißen Fett braten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

klaetsch

Wirklich gut. Mache meine Fischfrikadellen seit einigen Jahren ausschließlich nach diesem Rezept und wir lieben es. Da ich Angler bin, ist es immer wieder spannend, wie die unterschiedlichen Fischarten schmecken. Habe nach dem Rezept schon Hecht, Dorsch, Karpfen, Barsch und viele andere verarbeitet. Jedes Mal ein Genuss. Speziell grätenreiche Fische (Hecht, Karpfen) werden von uns nur noch so zubereitet, meistens auf der Plancha auf dem Grill. Köstlich. Vielen Dank für das Rezept!

26.08.2019 19:06
Antworten
utekira

Hallo, sehr lecker, nur noch nach diesem Rezept. Lg Ute

25.11.2017 16:28
Antworten
klaetsch

Habe die Frikadellen bereits mehrfach gemacht. Mal mit Semmelbrösel als Brötchen-Ersatz, mal genau so wie im Rezept, mal mit mal ohne Zwiebeln. Jedesmal super schmackhaft!

26.02.2017 12:39
Antworten
Irmi-Elisa

Habe sie heute auf den Tisch gebracht. Waren wirklich sehr lecker. Ich habe statt eingeweichtem Brötchen Semmelmehl aus 1 1/2 alten geriebenen Brötchen hinein getan. Dazu Couscous mit Kirschtomaten.

07.11.2016 16:32
Antworten
23Anke03

Meine ersten Fischfrikadellen und sie schmecken super 5*

23.10.2016 15:48
Antworten
gnomiline

Bei uns gabs heute diese leckeren Fischfrikadellen und bestimmt nicht das letzte mal. Gingen sehr einfach und waren sehr lecker. LG Anja

07.12.2006 14:28
Antworten
Axel315

Hallo, habe deine Frikadellen ausprobiert und muß dir sagen: wirklich sehr, sehr lecker und Schnell zubereitet!! LG Axel315

05.11.2006 10:57
Antworten
binchen21

hallo, war wirklich lecker, selbst die Kinder waren begeistert! LG binchen

04.04.2006 10:56
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich mache meine Fischfrikadellen ähnlich. Echt lecker! Nur - das Ei kann man in den meisten Fällen weglassen, da die meisten Fische schon sehr eiweißreich sind und auch so gut binden. Gruß Rainer

15.03.2006 16:40
Antworten
allu21

War erst sehr skeptisch doch ich muss sagen die Frikadellen waren sehr lecker. Sie werden noch öfters auf unserem Speiseplan stehen.

02.03.2006 21:35
Antworten