Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Kürbiskern - Kräuter - Pesto mit Spaghetti


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 15.02.2006 612 kcal



Zutaten

für
1 Bund Petersilie
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Kürbiskerne (ca. 15 g)
40 g Parmesan
2 EL Kürbiskernöl
2 EL Öl (Sonnenblumenöl)
200 g Nudeln (Vollkorn- / Spaghetti)
Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
612
Eiweiß
23,12 g
Fett
25,27 g
Kohlenhydr.
72,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Petersilie waschen, abtropfen lassen und trocken tupfen. Die Blättchen abzupfen. Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Kürbiskerne in der Pfanne trocken rösten. Den Käse hobeln. Etwas Käse zum Bestreuen beiseite stellen.

Den Käse, die Petersilie, den Knoblauch, die Kürbiskerne und etwas Salz in einen hohen Rührbecher mit Spritzschutz geben und alles mit dem Stabmixer fein zerkleinern (geht auch mit der Küchenmaschine). Nach und nach das Kürbiskernöl und das Sonnenblumenöl dazugeben. Kräftig mit Pfeffer abschmecken.

Spaghetti bissfest garen. 1 EL Kochwasser auffangen und unter das Pesto rühren.

Spaghetti mit dem Kürbiskernpesto vermischen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und genießen.

Gut verschlossen in einem Glas mit Schraubverschluss und Öl bedeckt hält es sich im Kühlschrank ca. zwei Wochen. Am besten schmeckt das Pesto natürlich frisch zubereitet.

Tipp:
Anstatt Sonnenblumenöl kann man auch nur Kürbiskernöl (4 EL) verwenden. Es ist reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und schmeckt leicht nussig.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Paul1707

Ich fand es super lecker.. mit ordentlich Kürbiskernöl , weniger vom Sonnenblumenöl (ich habe Rapsöl genommen) Wird es nochmal geben.. Foto folgt...

28.08.2020 22:48
Antworten
Parmigiana

Hallo, wir fandens auch sehr lecker mit gerösteten ganzen Kürbiskernen zur Deko zu Dinkelspaghetti. LG, parmigiana

11.02.2018 18:20
Antworten
esserchen87

Das beste Pesto, das ich bisher gegessen habe. War das lecker!!! Ich habe bei den Mengen etwas variiert: Ich habe von allem die doppelte Menge genommen (für vier Personen), von der Petersilie allerdings trotzdem nur die einfache. Außerdem habe ich ausschließlich Kürbiskernöl genommen. Ich habe etwas mehr Kürbiskerne geröstet und dann noch welche über die Nudeln gestreut. Wirklich super! Vielen Dank für das Rezept!

31.07.2015 13:54
Antworten
förgi

Einfach gut! Obwohl ich "nur" Olivenöl hatte, haben die gerösteten Kürbiskerne den Geschmack getragen! Danke sagt förgi

22.12.2011 14:33
Antworten
karin510

Hallo, mir hats auch sehr gut geschmeckt. Beim nächsten Mal werde ich ein paar Kürbiskerne zusätzlich anrösten und diese zum Schluß über das fertige Gericht streuen. LG Karin

21.10.2011 17:43
Antworten
Gourmetfee001

Absolut leckeres Pesto! Geschmacklich der absolute Hit. Warum kann man das eigentlich nicht auch kaufen? Egal, es dauert ja nicht lange, wenn man es selbst macht. Die Petersilie hat man gar nicht durchgeschmeckt. Mit dem Knoblauch muss man bei Pesto immer ein bisschen vorsichtig sein, aber das kommt auch auf den persönlichen Geschmack an. Das einzige, was ich nächstes Mal ändern würde, ist die Konsistenz. Unser Pesto war sehr fest. Nächstes Mal kommen einfach 2 EL Nudelwasser dazu und zwar schon während des Mixens. Vielen Dank für die tolle Idee und das leckere Rezept!

11.10.2011 14:51
Antworten
Gelöschter Nutzer

Herzlichen Dank für die Komplemente :-)

04.02.2011 11:03
Antworten
Gelöschter Nutzer

zu diesem leckeren rezept fällt mir nur ein: frisch - saftig - steirisch ;-) danke fürs rezept, cookingCatrin

03.02.2011 18:01
Antworten
Sundae

Unglaublich Lecker ! Vielen Dank für das tolle Rezept

14.06.2008 18:32
Antworten
edelundstark

Schade, das Pesto ist lange nicht so gut, wie die Zutatenliste es erwarten lässt. Obwohl ich dir Mengen von Kürbiskernen und Kernöl fast verdoppelt habe, schmeckt man gegen den kräftigen Petersilien- und Knoblauchgeschmack fast nichts davon durch. Es ist ein durchaus leckeres, leicht nussiges Petersilien-Knoblauch-Pesto geworden, das mir in hellen Saucen, zu Geflügel und Fisch viel besser schmeckt als zu Spaghetti. Noch mal würde ich es nach diesem Rezept aber nicht machen.

06.02.2008 18:12
Antworten