Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.02.2006
gespeichert: 177 (0)*
gedruckt: 1.531 (8)*
verschickt: 27 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.11.2004
2.536 Beiträge (ø0,48/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Mehl
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
1 Prise(n) Salz
70 g Zucker
60 g Butter / Margarine
200 ml Milch, lauwarm
Ei(er)
1 Pck. Aroma, Zitronenaroma oder abgeriebene Zitronenschale
  Für die Füllung:
160 g Haselnüsse, grob gehackt
200 g Walnüsse, grob gehackt
3 EL Aprikosenkonfitüre
2 EL Rum
1 EL Amaretto
30 g Zucker
 evtl. Ahornsirup
 evtl. Zucker - Guss
 evtl. Mandel(n)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 210 kcal

Mehl in eine Schüssel geben. Mit Hefe, Zucker und Salz mischen.
Das Fett mit der Milch in der Mikrowelle erwärmen. Mit Eiern und Aroma zum Mehl geben und zu einem glatten Hefeteig verarbeiten. Zur Kugel formen, mit Mehl bestäuben und abgedeckt 30 Min. in den leicht erwärmten Backofen stellen. Inzwischen alle Zutaten für die Füllung zusammen mischen und zur Seite stellen damit der Alkohol durchziehen kann!
Wenn sich das Volumen des Teigs verdoppelt hat, herausnehmen und auf der bemehlten Arbeitsfläche gut durchwalken. Anschließend zu einem großen Rechteck ausrollen und mit der Füllung bestreichen. Ruhig alles draufgeben! Von der breiten Seite her eng aufrollen und auf ein Backblech oder in eine Zopfform legen.
Mit Milch oder Ei bestreichen und ca. 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
Wenn der Zopf aufgegangen ist, bei 180°C goldbraun backen. So ca. 30 Minuten je nach Ofen! Stäbchenprobe ist zu empfehlen.
Wer mag, kann gegen Ende der Garzeit ein wenig Ahornsirup drauf verstreichen.
Gut auskühlen lassen und evtl. mit Zuckergussstreifen und Mandelplättchen verzieren!