Beilage
Fleisch
gekocht
Gemüse
Herbst
ketogen
Lactose
Low Carb
Paleo
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rosenkohl, gekochter

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 70 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 14.02.2006 222 kcal



Zutaten

für
750 g Rosenkohl
2 EL Butter
50 g Speck, geräucherter, gewürfelt
etwas Muskat
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
222
Eiweiß
7,73 g
Fett
19,04 g
Kohlenhydr.
5,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die welken Blätter von den Rosenkohlröschen entfernen. Den Strunk kreuzweise einschneiden. Den Rosenkohl waschen, in Salzwasser 25 Minuten gar kochen und abtropfen lassen.
Die Butter erhitzen und den gewürfelten Speck darin kurz anrösten. Den Rosenkohl dazu geben und in der Butter schwenken. Mit Muskat abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, sehr lecker der Rosenkohl auch ohne Speck da war nicht im Haus. Danke für das Rezept. LG Omaskröte

04.12.2019 13:27
Antworten
Fiammi

Hallo, habe den Rosenkohl im Dampf gegart und ein wenig in Würfel geschnittene Zwiebel zugegeben. Ciao Fiammi

21.10.2018 05:57
Antworten
FroNatur

Hallo Stachel65, genauso mache ich den Rosenkohl auch immer. Damit er nicht bitter schmeckt kann man noch eine Prise Zucker und Salz ins Kochwasser tun. Tanti Saluti, Zuckerschnute

27.09.2017 22:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

Genau richtig. Habe nur die Speckwürfel gegen Zwiebelwürfel ausgetauscht. Danke für das Rezept. LG Bianca

12.03.2017 08:22
Antworten
schinkenröllchen13

Hallöchen, super lecker der Rosenkohl. Mal was anderes wie Mehlschwitze ! Diese Variante wird es öfters geben ! Ich hatte den Rosenkohl auch nur in Dampf gegart. LG schinkenröllchen13

16.02.2017 18:58
Antworten
fragola

Mit Speck mögen wir den Rosenkohl auch am liebsten, allerdings zerteilen wir noch jedes Röschen in einzelne Blätter. Macht zwar Arbeit, aber so schmeckt er sogar mir als Nicht-Rosenkohl-Liebhaber. Gibt es bei uns meist zu Wildgerichten. Viele Grüße fragola

11.02.2007 15:11
Antworten
XxSahnetortexX

Immerwieder ein leckeres Wintergemüse, nehme Margarine statt Butter und würze auch noch mit Pfeffer, eine kleine Mehlschitze mit Milch gibt dem ganzen noch ein leichtes Sößchen. Lecker zu Roulade, Braten und Co. LG Antje

31.12.2006 17:54
Antworten
Surina

Hallo, ein tolles klassisches Rezept für Rosenkohl.. Mir haben die Speckwürfel zusammen mit dem Rosenkohl sehr gut geschmeckt. So werde ich den Rosenkohl auf jeden Fall wieder machen.. Danke für das Rezept!! LG, Surina

04.12.2006 11:53
Antworten
Nicky0

Hallo stachel65, ich schließe mich eleninchen an. Schmeckt superlecker!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Wir haben dazu Sauerbraten mit Reiberknödel gemacht. Gruß Nicky

22.10.2006 13:48
Antworten
eleninchen

super lecker!! ich hab dazu kartofelbrei und spiegelei gegessen echt leggaaaaaaaaa

26.02.2006 18:32
Antworten