Magdeburger Brotkuchen


Rezept speichern  Speichern

Altes Hausrezept

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 12.02.2006



Zutaten

für
600 g Brot(e), alt, trocken (auch Brötchen, Kuchenränder, Brotrinde etc.)
Milch nach Bedarf
3 große Ei(er)
75 g Rosinen, in Rum eingeweicht
75 g Korinthen, in Rum eingeweicht
Butter für die Pfanne
Marmelade (Himbeer), Sauerkirschkonfitüre oder Honig
viel Zucker
viel Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Brotreste in der Milch einweichen und mit dem Mixquirl so glatt schlagen, dass es einen geschmeidigen (keinen nassen!) Teig ergibt. Eier, Zucker, Zimt dazu geben und gleichmäßig durchrühren. Dann die abgetropften, eingeweichten Früchte unterrühren. Butter in der Pfanne erhitzen. Den Teig zwei Finger dick einlaufen lassen, verteilen und wie einen Pfannekuchen backen (bei nicht zu heißer Temperatur).
Dauert etwas länger. Umdrehen und geduldig weiterbacken.
Dann auf den Teller gleiten lassen und mit Marmelade, Konfitüre oder Honig einseitig glasieren.

Dazu ein Bier und ein Korn reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MonisDayCare

Habe den Kuchen so ähnlich zubereitet: statt der Rosinen und Korinthen aber Pfirsiche aus der Dose abtropfen lassen. Statt in der Pfanne gebraten, das ganze auf Backpapier in einer Auflaufform im Ofen gebacken. Mal sehen wie es wird, hoffe nur das der BrotKuchen nicht zu sehr anhängt, freue mich aber schon auf den leckeren Geschmack, dazu gibt es bei uns: Vanillesosse zum übergießen des heißen Kuchens.

22.01.2014 20:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

Alles so gemacht, schmeckt uns allen gut, muss so sein, da alles verputzt. Danke DATUK

12.05.2012 20:49
Antworten