Apfelkuchen mit Nüssen schnell zubereitet


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rührkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 (30 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 12.02.2006



Zutaten

für
200 g Margarine oder Butter
250 g Zucker
3 Ei(er)
100 g Walnüsse oder Haselnüsse, gemahlen
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
2 ½ TL Backpulver
2 TL Zimt
350 g Äpfel, geraspelt
300 g Mehl
etwas Rum
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Fett, Zucker und Eier ca. 3 Min. mit dem elektrischen Rührgerät schaumig schlagen
Die weiteren Zutaten dazugeben und noch einmal einige Minuten rühren.
In eine gefettete Springform oder Kastenkuchenform füllen und bei 180° C auf mittlerer Backofenschiene ca. 60 Min. backen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Ein einfaches, schnelles Rezept für einen leckeren Apfelkuchen. Ich habe ihn noch mit einer Rumglasur bestrichen. LG Petra

31.03.2022 14:38
Antworten
mariabillert

Super lecker Heute morgen gebacken jetzt probiert. Lecker, fluffig unkompliziertes Rezept. Habe Bilder mitgesendet. Volle Punkte Lg Maria

24.01.2021 15:49
Antworten
SandyKl96

Der Kuchen bekommt viel zu wenig Aufmerksamkeit, schade eigentlich :( Ich habe den 2019 zum Geburtstag von meinem Freund gemacht und seitdem ist es sein absoluter Lieblingskuchen!. :) Dementsprechend wurde ich schon oft beauftragt den zu backen 😅 Mittlerweile schneide ich aber die Äpfel in kleine Stücke, so schmeckt man sie besser. :)

14.01.2021 22:31
Antworten
Moonalina

Hallo, ich habe nach diesem Rezept jetzt schon oft gebacken, in verschiedensten Variationen und will jetzt mal ein Lob da lassen, weil der Kuchen wirklich lecker ist und auch ziemlich schnell zusammen gerührt! Anmerken möchte ich, dass ich für den Teig etwas mehr Flüssigkeit brauche, da er bei mir ziemlich fest ist. Ich nehm' dann noch einen Schuss Milch oder Apfelsaft, hab's auch schon mit Zitrone oder mehr Rum probiert. Jedenfalls - lecker wird er immer und sehr schnell aufgegessen :) LG Moonalina

28.09.2017 20:09
Antworten
fitdurchfitline

Moin, sorry, habe den Kuchen schon im letzten Herbst gebacken, aber die Bewertung vergessen. Da er sehr lecker war, steht er jetzt wieder an! Gut finde ich die Gewichtsangabe bei den Aepfeln, denn Apfelgroessen differieren doch manchmal sehr. Danke fuer das schoene Rezept :-) fitte Gruesse aus Hamburg Doris

15.10.2016 08:46
Antworten
zypy

Wirklich ein super Rezept, habe den Kuchen schon 2x gebacken. Nehme aber keine geraspelten Äpfel, sondern größere Stücke. So kommt der Geschmack viel besser raus!

21.09.2009 08:59
Antworten
cookie1205

Guten Morgen ich hatte den Kuchen am letzten WE gebacken,schmeckt schon ein wenig weihnachtlich:o) Sehr lecker,schön feucht und ein unkompliziertes Rezept.Danke schön ! Ich habe mal ein paar Bilder geschickt LG Cookie1205

23.10.2007 09:47
Antworten
Melanou

sehr, sehr lecker und ratz fatz gemacht! Meine Kinder sind begeistert!!! LG Melanou

26.09.2007 11:46
Antworten
tata58

total lecker, vielen Dank! Besonders mit den frischen Walnüssen aus unserem Garten! Backzeit war bei mir etwas länger, aber vielleicht haben die frischen Nüsse auch etwas mehr Feuchtigkeit. l.Gr., tata

22.10.2006 16:57
Antworten
hremter

schmeckt lecker meine kinder waren begeistert lg heidi

05.10.2006 13:50
Antworten