Backen
Brot oder Brötchen
Europa
Frankreich
Frühstück
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brioches

Für das Sonntagsfrühstück

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 12.02.2006 500 kcal



Zutaten

für
80 ml Milch, warm
30 g Zucker
10 g Hefe, frisch
250 g Mehl
3 m.-große Ei(er)
1 Prise(n) Salz
200 g Butter, weich
100 g Mehl
1 Eigelb
1 EL Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Milch und Zucker verrühren, Hefe in Flöckchen mit 1 EL Mehl zugeben und zugedeckt 15 ruhen lassen.
Aus dem Vorteig, dem restlichen Mehl, Eier und Salz einen Hefeteig kneten, Butter Stückchenweise zu geben und unter den Teig kneten. Abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, dann 45 Minuten kalt stellen (so ist der Teig leichter zu formen). Den Backofen auf 180°Grad vorheizen, 6 Briochförmchen, mit einem Durchmesser von 9cm, buttern.
Den Teig auf einer Arbeitsfläche, die dick mit Mehl bestreut wird, noch mal gut durchkneten. Ein Viertel des Teiges beiseite stellen und den Rest in sechs Teile teilen, in die Förmchen setzen, eine Vertiefung in die Mitte drücken. Den restlichen Teig auch in 6 Teile teilen und kleine Kügelchen formen und in die Vertiefung setzen. Eigelb mit Milch verschlagen und die Brioches damit bestreichen. Auf mittlere Schiene 20-25 Minuten backen. Nach dem Backen etwas auskühlen lassen und dann stürzen. Man kann sie warm oder kalt mit Butter oder Marmelade bestreichen, oder ganz frisch mit Butter und Marmelade.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hayat0070

Hallo, ich habe jetzt schon zum 4. Mal das Rezept gemacht und werde immer besser. Varianten: - Marokko Style, Anis im Teig mit Honig bestreichen und Kokos-Flocken - wie es Kinder lieben: mit Schokoladenstreusel im Teig und Kufertüre leicht überzogen - Rosienen und Hagelzucker Mal sehen was uns noch alles einfällt, meine Familie ist auf jeden Fall begeistert. lg Hayat0070

01.05.2013 17:28
Antworten
Bärchenknutscher

Hallo Hayat0070. ich finde es toll was du die so alles einfallen lässt um das Rezept zu erweitern. Vielen Dank dafür. LG Marie

02.05.2013 02:05
Antworten
natalinde

Meine Brioches sind auch richtig gut geworden. Danke für das Rezept und die gute Anleitung. Kleiner Tip: Ich lasse den Teig immer über Nacht im Kühlschrank gehen, so werden die Brioches besonders locker. Wenn man in Süd-Frankreich beim Bäcker Brioches kauft ist immer etwas "Fleur d'oranger" drin. Das ist ein ganz typisches Orangenaroma, das die Brioche zu einem absoluten Hochgenuss macht!

08.05.2011 18:27
Antworten
Bärchenknutscher

Hallo Natalinde, vielen lieben Dank für deinen Kommentar. LG Marie

16.12.2011 14:06
Antworten
Bärchenknutscher

Hallo Amboss110, danke für den Kommentar und die schönen Bilder. LG Marie

12.10.2012 18:18
Antworten
Bali-Bine

Hallo! Ich habe gestern deine Brioches nachgebacken. Mein Teig war extrem klebrig und ließ sich kaum verarbeiten. Ich musste sehr stark mit Mehl bestreuen, aber trotzdem kriegte ich ihn kaum von den Fingern. Aber ich konnte ja auch nicht noch zusätzliche 100 g Mehl einarbeiten, das hätte den Geschmack ja zu sehr verändert. Also wurden meine "Kugeln" sehr knubbelig. Geschmacklich sind die Brioches sehr fein, aber halt schon sehr fett, durch die viiiiiele Butter im Teig. Habe gerade ein Stück zum Frühstück probiert und mit Butter und verschiedenen Marmeladen gegessen, wie gesagt sehr gut. Ich habe das Teilchen bei ca. 85° aufgebacken, das funktioniert im Backrohr sehr gut. Bild folgt noch. LG, Bali-Bine

16.03.2010 06:15
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, ich habe deine Brioches probiert und sie sind sehr lecker gewesen. Der Teig hatt sich auch prima verarbeiten lassen und er ist schön aufgegangen. Ein schönes Rezept, ein Foto ist auch unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

30.01.2010 05:52
Antworten
Bärchenknutscher

Hallo Pumpkin-Pie, ich freue mich auf deine Fotos, ich schaffe es nie welche zu machen, wenn ich mich umdrehe sind die Brioches weg. Danke für den Kommentar. LG Marie

30.01.2010 11:18
Antworten
Heddu

Hallo, tolles Rezept, bei mir gab es sie mit und ohne Rosinen. Danke, Foto ist hochgeladen und Sterne vergeben. LG Heddu

21.01.2010 10:25
Antworten
Bärchenknutscher

Hallo Heddu, vilen Dank für Sterne und Kommentar und das schöne Foto. LG Marie

21.01.2010 13:58
Antworten