Backen
Dessert
Kuchen
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Adventsstrudel mit Blätterteig

himmlisch knusprig, duftend und würzig

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 11.02.2006 280 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Blätterteig, frisch oder TK
50 g Semmelbrösel, zum Bestreuen

Für die Füllung:

4 Äpfel
2 Birne(n)
125 g Rosinen
50 g Zucker
½ Flasche Aroma (Zitronenaroma)
2 TL Zimt
1 Prise(n) Nelke(n)
1 Prise(n) Kardamom

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Äpfel und Birnen schälen, entkernen und in sehr feine Spalten schneiden. Mit Rosinen, Aroma, Zucker und Gewürzen vermischen.
Den Blätterteig dünn zu einem Rechteck von ca. 40x 60 cm ausrollen. Mit den Semmelbröseln bestreuen; dabei einen Rand von ca. 4 cm lassen.
Die Füllung darauf verteilen und den Strudel vorsichtig zusammenschlagen.
Am besten mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und an der Oberseite vorsichtig mehrmals quer einritzen.
Mit etwas Wasser bepinseln und bei 200°C etwa 40 min goldbraun backen.

Schmeckt am besten warm mit Zimtsahne oder Vanilleeis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Trienchen3

hHi Alina ,habe heute dein Adventstrudel ausprobirt er ist mir leider an der Naht aufgegangen aber das war meine schuld ansonsten war er herforragend,du becomst von mir dafuer 4 Punkte. ............................ Nun habe ich eine Frage an alle die den Kommentar lesen ich suche schon seit lange ein Mohnstrudel rezept vieleicht kann mir ja da jemand helfen die Oma von meinen Mann hat es immer gemacht so ich moechte ihn damit ueberraschen Vielen dank fuer die Muehe meine E-mail lautet alwinegross@ rogers.com.

25.03.2009 16:02
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Alina, habe gestern deinen Strudel gebacken. Habe ihn leicht abgewandelt. Habe Rum-Rosinen und noch ca. 50g Mandelstifte reingemacht. Der Blätterteig war etwas kleiner als deiner, aber für uns zwei Personen reicht er völlig. Schmeckt supergut nach Weihnachten durch die ganzen Gewürze. Den Teig hab ich dann mit flüssiger Butter eingepinselt. Dadurch wird er blätteriger. Vielen Dank für das schöne und auch schnelle Rezept. Lg Schoferle

29.11.2008 14:00
Antworten
sabi-1

Das hört sich verlockend an. (-: Ich werde diesen Strudel zum Advendskaffe backen. Vielen Dank für das Rezept Lieben Gruß Sabi-1

27.11.2006 11:22
Antworten
paser

SUPER LECKER! ich habe anstatt des Zitronen-Aromas den Saft einer ganzen Zitrone verwendet. genau die richtige Säure erreicht. Außerdem hab ich kein Kardamon, keine Nelken und keien Semmelbrösel benutzt (mach ich das nächste mal *g*) leider ist mir die "Naht" ein bisschen aufgegangen und die Flüssigkeit rausgelaufen :/ aber trozdem war es super lecker

02.11.2006 20:32
Antworten
viechdoc

ein ganz leckeresd Rezept , auch für den sonst Nicht-Bäcker zu bewältigen ! Danke

27.06.2006 12:48
Antworten
nanni82

lecker apfelstrudel... und dazu vanilleeis mit sahne... perfekt ! lg nanni82

21.02.2006 14:24
Antworten