Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
raffiniert oder preiswert
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zwetschgen - Mohn - Kuchen

Eine große, dicke Schnecke

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 20.08.2006 5134 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl, 200 ml Milch
80 g Butter
80 g Zucker, evtl. eine Prise Salz
1 Ei(er)
½ Würfel Hefe oder 1 Pck. Trockenhefe
100 g Marzipan - Rohmasse
4 EL Zucker
200 ml Milch
150 g Mohn, gemahlen
1 Prise(n) Salz
2 TL Speisestärke, angerührt z.B. mit etwas Amaretto
2 Eigelb
1 kg Pflaume(n) (Zwetschgen)
Milch sowie Gelee zum Bestreichen

Nährwerte pro Portion

kcal
5134
Eiweiß
130,92 g
Fett
191,11 g
Kohlenhydr.
713,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Teig: Aus den Zutaten wie gewohnt einen Hefeteig bereiten. Während der Gehzeit die Füllung zubereiten

Füllung: Marzipan auf der Haushaltsreibe grob raspeln und mit dem Zucker mischen. Milch mit Salz aufkochen, den Mohn einrühren und kurz kochen lassen. Marzipan-Zucker-Mischung unterrühren und mit der Speisestärke abbinden. Zuletzt die Eigelbe einrühren, nicht mehr kochen!
Den Teig zu einem Rechteck von ca. 40 x 30 cm ausrollen, dieses längs in drei Streifen schneiden. Die Mohnfüllung jeweils auf der Mitte der Streifen verteilen und diese aufrollen. Die Rollen leicht ausziehen und spiralförmig in eine gefettete 30 cm Spring- oder Tarteform legen.
Die Zwetschgen entsteinen und aufrecht in die Teigzwischenräume stecken, den Teig noch mit Milch bepinseln und dann in den Ofen! Temperatur 200° Ober-/Unterhitze, 180° Heißluft, Backzeit ca. 45 Min.
Wenn der Kuchen nach dem Backen noch warm mit Gelee bepinselt wird, glänzt er schön und bleibt länger saftig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tortenfreak28

Von mir gibt es 5 Sterne! Optisch ein Hingucker und auch geschmacklich sehr lecker. Statt gemahlenen Mohn habe ich fertigen "Mohnback" genommen und darunter den 100 g geraspelten Marzipan gemengt. Hat super geklappt. Insgesamt war mein Kuchen 55 min im Ofen. Danke nochmal für das Rezept - Foto wurde hochgeladen :-) Liebe Grüße Nici

01.09.2019 07:47
Antworten
Carrie

Sehr lecker, ich muss noch an der optimalen Zwetschgenmenge und- Verteilung arbeiten, Mohn muss ich auch noch besser verteilen, aber geschmacklich ein Gedicht

06.09.2018 14:42
Antworten
Zlatko_fan

Hallo, der Kuchen ist sehr lecker. Doch leider ist der Teig zu fest und zu trocken. Für die Füllung habe ich 200 g Marzipan genommen und die Speisestärke weggelassen, es war so schon fest genug. Durch die Pflaumen ist er schön saftig. Der Hefeteig ist sehr hoch aufgegangen und er war wie gesagt ziemlich trocken, wahrscheinlich fehlte etwas Flüssigkeit.

04.03.2018 23:38
Antworten
Schnecke_Finchen

Ein sehr schönes Rezept mit Wow-Effekt! Ich habe 200g Marzipan genommen und das Eiweiß noch steif geschlagen und unter die Mohnmasse gehoben. Nach dem Einrollen hab ich es dann mit einem Tortenring umstellt (hat mit Ach und Krach drum gepasst ;-)) und dann gebacken. Der Kuchen ist bei meinen Kollegen super angekommen, es wurde sogar von Verehrung gesprochen ;-).

27.12.2017 11:32
Antworten
motomania

Hallo, super Rezept, ich hab noch die Zwetschgen mit Zimt bestreut. Den Kuchen werde ich sicher jedes Jahr zur Zwetschgen-Zeit machen.

06.01.2015 11:53
Antworten
amrien

Ach, ich Doofie, das mit der Milch hatte ich doch schon geschrieben *crazy*... Aber noch ein Kommentar: Ich habe statt einer 30cm-Springform eine 26cm und eine 18cm genommen und dann ungefähr ein Drittel auf die kleine und zwei Drittel auf die große Form verteilt, hat wunderbar gepasst. Deswegen sind auf meinem Bild auch 2 Kuchen zu sehen :-D. Liebe Grüße Maggie

04.09.2006 13:48
Antworten
amrien

Aloa Nsalzi! Stimmt, das mit der Flüssigkeit ist mir natürlich aufgefallen, ich habe 220ml Milch hinzugefügt, weil ich damit auf 500g Mehl meiner Meinung nach bisher am besten fahre. Liebe Grüße Maggie

04.09.2006 13:45
Antworten
nsalzi

Hallo amrien und alle anderen Bäcker, allerdings fehlt die Angabe für die Flüssigkeit, es sollten tatsächlich 200 ml Milch hinein. Mal schauen, ob ich das nachträglich noch ändern kann. Vielen Dank für das Lob, ich werde den Kuchen jetzt dann auchmal wieder backen. LG Nsalzi

26.08.2006 21:46
Antworten
amrien

Aloa! Nach oben genannten Änderungen ist der Kuchen soooo lecker geworden! Das Marzipan hat man leider nicht direkt rausgeschmeckt, aber es nimmt den Mohn die manchmal entstehende Bitterkeit, was wirklich toll ist. Mohn + Pflaumen, eine tolle Kombination! Nachbacken empfohlen! Liebe Grüße Maggie

20.08.2006 19:25
Antworten
amrien

Aloa! Bin gerade dabei den Kuchen zu backen und da ist mir doch gleich ein kleiner Fehler aufgefallen: Im Rezept fehlt das Salz und eine Flüssigkeit für den Hefeteig!! Auf das Salz als Geschmacksverstärker kann man ja verzichten, aber ohne Milch oder Wasser wird der Teig leider nichts ;-). Auf diese Menge Mehl empfiehlt sich 1 TL Salz und 200-250ml Milch. Bis später Maggie

20.08.2006 11:56
Antworten