Papa´s Schokohörnchen


Rezept speichern  Speichern

nicht nur für Kinder

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (61 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 09.02.2006 201 kcal



Zutaten

für

Für den Hefeteig:

375 g Mehl
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
½ TL Salz
½ Zitrone(n), die Schale davon
50 g Zucker
175 ml Milch
75 g Butter, weich
Nutella, zum Füllen
Ei(er), verquirltes und Zucker zum Bestreichen

Nährwerte pro Portion

kcal
201
Eiweiß
4,60 g
Fett
7,29 g
Kohlenhydr.
28,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mehl in eine Schüssel sieben und mit der Hefe, Salz, Zitronenschale und Zucker vermischen. Die weiche Butter in Stücken dazugeben.
Nun mit so viel Milch verkneten, dass ein glatter Teig entsteht, der sich vom Schüsselrand lösen sollte. Mit einem feuchten Küchentuch abdecken. Eine größere Schüssel mit warmem Wasser füllen und die Schüssel mit dem Hefeteig hineinstellen. So nun etwa 1 Stunde gehen lassen.
Inzwischen ein Blech mit Backpapier belegen.
Dann den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten, etwa 1 cm dick ausrollen und etwa 12 gleichgroße Dreiecke ausschneiden. Auf jedes Dreieck jeweils etwa 1 Tl Nutella geben und aufrollen.
Die Hörnchen mit reichlich Abstand auf das Blech legen und mit etwas verquirltem Ei bepinseln und etwas Zucker darauf streuen. 15 min ruhen lassen.
Währenddessen den Ofen auf 200°C aufheizen. Die Hörnchen nun etwa 10-15 min goldgelb backen.

Halten sich auch gut 2-3 Tage frisch.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

despina_efthimidou

Danke schön für das leckere 😋 Rezepte das backe ich sehr oft , die verschenk gerne , alle sagen die schmecken sehr gut 👍 und sehr lecker 😋 , der bekommt von mir 5 Sterne 🌟 danke euch das Rezept kann ich euch alle entfehlen

28.07.2021 19:50
Antworten
Sturmbringer1

Sie sind sehr sehr gut! Ich hab die Hälfte mit Pflaumenmarmelade gefüllt.Ich persönlich würde ein bisschen weniger Mehl rein machen und vorm backen auch kein Zucker. Wenn man sie mit Puderzucker bestäubt sind sie auch sehr gut vorallem die mit der Pflaumenmarmelade.:)

26.04.2021 20:11
Antworten
Danda_94

Haben die Schoki Hörnchen heute gebacken. Mein Mann wollte unbedingt dass ich auch Pizzahörnchen mache, also habe ich den Teig genommen und nur eine Priese Zucker und dafür einen TL Salz mit rein gemacht. Der Pizzahörnchenteig war genau so super zum verarbeiten. Haben ihn dann einfach mit Käse, Specksürfeln und Creme Fraiche gefüllt. Das Ergebnis ist super 👍

12.08.2019 15:15
Antworten
claeraschrammhör

Wir machen dieses Rezept mittlerweile seit ein paar Jahren regelmäßig, und jetzt ist es an der Zeit mal zu sagen wie absolut lecker diese Nutellahörnchen sind! Auf die fertigen Hörnchen gebe ich vor dem Backen keinen Zucker mehr, dann gehen sie bei mir im Rohr noch mal besser auf. Aber ansonsten ist dieses Rezept einfach himmlisch für Nutellaliebhaber - danke!

07.08.2019 11:02
Antworten
holunderbluete67

Hallo, diese Hörnchen schmecken echt superlecker, auch ungefüllt und dann mit Butter und Marmelade... Ich habe die Hälfte ungefüllt gelassen und die gefüllten noch mit Mandelblättchen bestreut. Der Teig war relativ fest, so dass ich noch Milch dazugeben musste. Ich habe ihn über Nacht im Kühlschrank gehen lassen und deshalb weniger Hefe (Frischhefe) verwendet. Morgens war ich erschrocken, dass der Teig fast gar nicht aufgegangen war, aber im Ofen haben die Hörnchen alles nachgeholt. Sie waren extrem fluffig und einfach köstlich! Vielen Dank für das tolle Rezept sagt holunderbluete67!

11.02.2018 10:42
Antworten
Benesch

Hallo Alina, ich habe heute zum Frühstück die leckeren Hörnchen probiert. Es kam super an. Habe das Rezept gleich gespeichert. Als Füllung habe ich Schgetten Vollmilch Schokolade genommen. Vielen Dank! Liebe Grüße Silvia

02.07.2006 18:07
Antworten
BiNa

Hallöchen, ich hab mich heute morgen mal rangemacht und die Hörnchen ausprobiert. Da ich mit Hefe auf Kriegsfuß stehe hab ich einfach "Hefeteig Garant" von Dr.Oetk*r genommen. Und siehe da: es klappte ganz wunderbar. Die Hörnchen sind zwar lecker, aber ich werde beim nächsten mal wohl die Zitrone gegen Butter-Vanille oder Rum-Aroma austauschen, denke das passt besser. Danke für das leckere Rezept. Liebe Grüße Bina

29.06.2006 15:29
Antworten
kuchenzwerg

Hi Alina, hab das Rezept natürlich sofort ausprobieren müssen :-) Heute früh gebacken - Nachmittag war schon alles aufgegessen. Als Nutella-Ersatz hab ich in jedes Hörnchen ein schönes Stück Schokolade gelegt und eingerollt. Super lecker! Die Schoki blieb sogar nach dem Erkalten noch cremig. Kommentar von meiner Familie: besser als beim Bäcker!! Liebe Grüße kuchenzwerg

22.06.2006 19:37
Antworten
alina1st

Hallo Nanni eigentlich sagt man ja, dass ein Päckchen Trockenhefe etwa 25 g Frischhefe entspricht. Ich nehme allerdings normalerweise dann einen halben Würfel, also etwa 21 g, das bringt dann mindestnes genauso gute Ergebnisse. Ich mache das meistens nur nicht, weil ich keine Hefereste rumliegen haben möchte. die Milch durch Buttermilch auszuatuschen dürfte auch kein problem ergeben, außer dass der teig möglicherweise von der optik nicht ganz so glatt wirkt. lg alina

21.02.2006 14:19
Antworten
nanni82

hallo alina, sag mal, wenn ich keine trockenhefe, sondern nen frische hefe verwende, wieviel frische hefe brauche ich dann ? hab nämlich nich so gute erfahrung mit dem trockenzeugs gemacht... und kann ich statt normal milch auch buttermilch nehmen? bestimmt, oder? vlg janine

21.02.2006 10:11
Antworten