Pasta mit Zucchini - Roquefort - Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Schnell, lecker, und vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (75 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 09.02.2006 1101 kcal



Zutaten

für
2 Zucchini
1 Frühlingszwiebel(n)
50 g Pinienkerne
150 g Käse (Roquefort)
200 ml Sahne
Kräuter, frisch, nach Geschmack
Salz und Pfeffer
Olivenöl
250 g Nudeln (Spaghetti oder Tagliagtelle)
Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
1101
Eiweiß
44,38 g
Fett
58,63 g
Kohlenhydr.
97,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Als erstes Wasser mit etwas Salz für die Pasta aufsetzten. Wenn das Wasser kocht, die Spaghetti oder Tagliatelle al dente kochen.

In der Zwischenzeit eine Pfanne mit etwas Öl aufsetzten. Die Zucchini waschen, in Würfel schneiden und in die Pfanne geben.
Die Frühlingszwiebeln ebenfalls waschen und scheiden und mit den Pinienkernen zu den angebratenen Zucchini geben. Kurz mit anbraten. Dann Käse und die Sahne dazugeben und 5 Min köcheln lassen. Mit etwas Pfeffer (Salz nach Geschmack, der Käse würzt genug) und frischen Kräutern abschmecken und zur Pasta reichen.


Tipp: Wer Lust auf Fleisch hat, kann auch etwas Putengeschnetzeltes zufügen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rumulumu

Sehr leckeres Gericht, welches ich immer mal wieder zubereite. Statt Roquefort verwende ich Saint Agur. Dieser ebenfalls Blauschimmelkäse ist etwas milder. Vielen Dank für dieses Rezept!! Liebe Grüße

29.02.2020 12:35
Antworten
Stiermädchen

Fein das freut mich. Den Saint Agut kenne ich gut, ist tatsächlich mein Lieblingsblauschimmelkäse :)

07.04.2020 17:22
Antworten
hochdahler

Ausprobiert und für gut befunden. Ist schnell gemacht, man braucht nicht viel einkaufen und schmeckt gut. Was will man mehr.

12.10.2017 16:04
Antworten
maduixeta

Das ist ein einfaches und schnelles und zugleich unglaublich leckeres Rezept. Wird es jetzt öfter geben!

07.05.2017 17:30
Antworten
ani7000

Wir haben heute das Rezept getestet und für sehr lecker befunden. Die Pinienkerne habe ich auch separat geröstet und die Zucchini zu Nudeln gehobelt. Mit der Sahne war ich sparsamer, nur ein guter Schuss mit Milch gemischt. Uns hat zu dritt ( ein Kind) die Menge für zwei Personen gut gereicht. Vielen Dank für die gute Idee, ein Bild ist unterwegs

21.04.2017 12:41
Antworten
nadin78

Sehr lecker! Einfach zum zubereiten und sehr aromatisch. Vielen Dank für das Rezept!

30.12.2007 18:08
Antworten
Firegirl

Super lecker!!! Habe keinen Roquefort bekommen und statt dessen Gorgonzola genommen, war aber mit Sicherheit genauso gut. Die Pinienkerne habe ich weggelassen, und Penne dazu gekocht! Würzen musste ich überhaupt nicht, das hat der Gorgonzola übernommen. Meine Kinder und mein Mann waren begeistert!!!

03.04.2007 13:32
Antworten
kassiopeiacr

Hallo! ich habdas Rezept heute nachgekocht, fand es zwar ganz lecker, aber zu mächtig mit den pinienkernen und dem roquefort...vielleicht nehme ich auch nächstes mal lieber andere Nudeln ( hab heute bandnudeln genommen), Spaghetti sind vielleicht nicht ganz soo füllend. Trotzdem ein leckeres Rezept, Schöne Grüße

25.09.2006 15:35
Antworten
Stiermädchen

Das freut mich natürlich sehr, das zu hören :-) danke.

18.05.2006 09:15
Antworten
Korni57

Hallo, superlecker!!! Mit Abstand das beste Pastagericht welches wir bisher gegessen haben.Habe es für nächste Woche, wenn Besuch kommt, erneut eingeplant.. LG,Korni

18.02.2006 11:00
Antworten