Bewertung
(9) Ø3,91
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.02.2006
gespeichert: 673 (1)*
gedruckt: 3.500 (19)*
verschickt: 53 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.12.2003
247 Beiträge (ø0,04/Tag)

Zutaten

Tortenboden (Wiener Boden, ein Drittel davon)
1 Paket Puddingpulver, Vanille (Diät, z.B. Natreen)
400 ml Wasser
500 g Erdbeeren
2 Pkt. Tortenguss, rot (Erdbeergeschmack)
3 EL Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst wird der Tortenboden in eine Springform gelegt (die anderen beiden Teile kann man einfrieren). Dann kocht man den Natreenpudding nach Packungsanleitung, jedoch wird hier die Milch durch die 400 ml Wasser ersetzt.

Der fertige Pudding wird nun auf den Tortenboden gegossen. Während der Pudding abkühlt, kann man die Erdbeeren putzen und schneiden. Ich halbiere sie längs und lege sie dann ziegelartig von außen nach innen (immer die innere unter die äußere schieben). Zu guter Letzt wird der Tortenguss ebenfalls nach Packungsanleitung gekocht, jedoch mit nur 3 EL Zucker gesüßt und über den Erdbeeren auf dem Kuchen gegossen.

Wenn alles abgekühlt ist und noch etwas im Kühlschrank stand (ca. 3 Stunden) kann man den Tortenring der Springform entfernen (am besten mit einem Messer ringsum lösen) und es sich schmecken lassen.

In 8 Stücke geschnitten hat eines 1,5 Punkte.