Beilage
einfach
Frittieren
Gemüse
Schnell
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knusprige Schwarzwurzeln

die etwas andere Beilage

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 95 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 08.02.2006



Zutaten

für
1 Glas Schwarzwurzel(n)
3 EL Senf
etwas Wasser
Paniermehl
Mehl
Pfeffer
Salz
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Schwarzwurzeln abtropfen lassen.
In der Zwischenzeit Senf mit etwas Wasser verrühren, so dass eine etwas dickere Soße entsteht. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wer es lieber mag, kann auch mit Ei panieren, mit Senf wird es aber würziger.

Die Schwarzwurzeln zuerst in Mehl, dann im Senf und zum Schluss im Paniermehl wälzen. Das Ganze in heißem Öl oder Fett knusprig ausbraten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

attilali

Wir haben frische Schwarzwurzeln genommen und diese 20 Minuten vorgekocht. Die Schwarzwurzeln haben uns mit der Senfpanade gut geschmeckt :-)

31.01.2019 18:43
Antworten
einfach3303

hallo ,die umstände ergaben es ,das ich wieder selbst den Kochlöffel schwinge ,ich kenne einige Rezepte quer Feld ein ,von suppen kuchen und und und doch dein Rezept für Schwarzwurzeln hat mich anfangs verwundert ,doch ich probierte es aus und tat dieses mit forelle und selbstgemachten kartoffelbrei ,,ich muss sagen es war eine gute endscheidung und sage danke ,super lg

02.12.2018 17:52
Antworten
schlabs

Das freut mich.

02.12.2018 19:29
Antworten
emma111

Ein ganz ganz leckeres Rezept! Ich habe auch frische Schwarz Wurzeln genommen -sind ja schnell gar.War super lecker-vielen Dank

29.11.2018 18:58
Antworten
peso2

Mal ganz andere Schwarzwurzeln,sehr lecker! Senf gibt ein Klasse Aroma!

03.03.2018 11:57
Antworten
dollymaus1

hätte mal ne frage... bin noch ein kochanfänger.... kann man sowas auch in backofen zubereiten? anstatt in ne pfanne?!?!?! bitte um antwort.

18.07.2008 15:36
Antworten
Kerreidis

Hallo, was kann man denn dazu essen? Bratkartoffeln, Salzkartoffeln, oder was passt noch? LG Janine

10.02.2008 12:40
Antworten
schlabs

Hallo, also letzte Woche gab es zum Beispiel Schnitzrel und KaPü dazu.

10.02.2008 12:50
Antworten
Schlipskoch

Hallo! Habe mir die Mühe gemacht, frische Schwarzwurzeln zu schälen, ca. 10 Min zu dünsten und dann nach Deinem Rezept weiterzuverarbeiten. Sehr gelungen. Werde bei der nächsten Portion etwas schärferen Senf nehmen. Danke für den Tipp! LG Schlipskoch

28.01.2008 09:59
Antworten
Schreiziege

Hallo! Ich habe heute Schwarzwurzeln nach Deinem Rezept zubereitet. So eine leckere Variante habe ich bisher noch nicht damit ausprobiert. Selbst unsere Kinder, die immer stöhnen - iieeh, Schwarzwurzeln!- , haben diese auch gegessen und fanden, dass sie ähnlich dem gebackenen Blumenkohl auf der Kirmes schmecken. Wir haben dazu gebratene Fleischwurst und Tagliatelle gegessen. Wirklich ein ausgefallenes Rezept. LG Petra

22.03.2007 14:10
Antworten