Bewertung
(7) Ø3,89
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.05.2002
gespeichert: 299 (0)*
gedruckt: 2.769 (12)*
verschickt: 27 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
405 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
150 g Mehl (Weizenmehl)
150 g Mehl (Roggenmehl)
1 TL Öl (Olivenöl)
  Salz
  Für die Sauce:
40 g Butter
1 Bund Schnittlauch
  Käse, frisch gerieben
  Für die Füllung:
200 g Kartoffel(n)
Zwiebel(n)
1 Bund Schnittlauch
100 g Käse (Graukäse oder anderer Hartkäse)
20 g Butter
150 g Quark
  Salz
  Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig Weizen- und Roggenmehl auf eine Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken und das Öl, einen Teelöffel warmes Wasser und eine Prise Salz hineingeben. Die Zutaten zu einem festen Teig verkneten und diesen zu einer Wurst rollen. Von der Teigrolle kleine Stücke abschneiden und portionsweise dünn ausrollen. Mit einem Teigausstecher oder einem Glas Kreise ausstechen.

Für die Füllung die Kartoffeln in der Schale gar kochen, abgießen, pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Schnittlauch waschen, trocken tupfen und fein hacken. Den Käse reiben. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten.

Die Kartoffeln in eine Schüssel geben, Quark, Käse, Zwiebel und Schnittlauch hinzufügen und mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen. Alles gut vermengen. Mit einem Teelöffel etwas Füllung auf die Mitte der Kreise geben, sie zu Halbmonden umklappen und mit den Fingerspitzen um die Füllungen festdrücken.

Reichlich Wasser zum kochen bringen, salzen, die Schlutzkrapfen hinein geben. Mit einem Schaumlöffel herausheben, sobald sie an die Oberfläche steigen.
Für die Sauce die Butter zerlassen und den Schnittlauch fein hacken. Die Butter über die Schlutzkrapfen geben, alles mit Schnittlauch und frisch geriebenen Käse bestreuen und sofort servieren.

Schlutzkrapfen werden gewöhnlich in einer großen Schüssel mit grünem Salat als Beilage serviert. Man gibt eine Schicht gekochte Schlutzkrapfen in die Schüssel, verteilt darauf zerlassene Butter, frisch geriebenen Käse und gehackten Schnittlauch. Darauf folgt wieder eine Schicht Schlutzkrapfen usw.