Gâteau au chocolat et aux amandes


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 08.02.2006 350 kcal



Zutaten

für
300 g Schokolade, zartbitter
250 g Butter, (Halbfett möglich)
4 EL Wasser
6 Ei(er), getrennt
150 g Zucker, braun
100 g Mehl
50 g Mandel(n), gemahlen
½ Pck. Backpulver
75 g Mandel(n), in Stiften
Kuvertüre, Mandelstifte und Puderzucker zum Garnieren
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Schokolade mit Wasser bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen, die Butter einrühren.
Eigelb und Zucker sehr cremig schlagen und die Schokoladenmasse unterrühren.
Mehl sieben, mit Mandeln und Backpulver mischen und darüber geben.
Dann das Eiweiß steif schlagen und mit den Mandelstiften vorsichtig unterheben.
Den Teig in eine gefettete Springform geben und bei 180 Grad ca. 40 min backen.

Zum Garnieren z.B. Mandelstifte mit etwas Kuvertüre auf die Oberfläche "kleben" und mit Puderzucker dekorativ bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Steinkleetee

Danke für das Rezept. Ich habe die zerbröckelte Schokolade mit der Butter einfach zusammen in einem Topf schmelzen lassen und dann weiter wie im Rezept verfahren. Sehr schokoladig und einfach. Wird es jetzt öfters geben.

09.02.2019 10:19
Antworten
ZMTina

Hallo Alina, tausend Dank für das schokoladige geile Rezept(Kommentar meiner Tochter),die muss es wissen, sie ist ein absoluter Schokofan.Der Kuchen war innerhalb einer halben Stunde gegessen(es waren noch 2 Freundinnen meiner Tochter da).Das Rezept habe ich weiter gegeben.Von mir 5 Sterne!!!!!!!!,Bombastisch!!!!!!Habe keine Mandelspllitter mehr gehabt, und habe Krokant genommen.War super, LG ZMTina

09.02.2008 18:32
Antworten
Editina

Hallo Alina vielen Dank für das tolle Rezept ich kannte es zwar schon von einem französichen Freund hab es aber noch nie gebacken dein Rezept hat mich wieder daran erinnert,sehr lecker . Hier fragte jemand nach dem Ursprung des Rezeptes also aus welcher Ecke Frankreichs mein Freund meinte aus dem Elsaß.In Frankreich wrd der oft als Dessert gereicht. Liebe Grüße Martina

17.03.2007 13:14
Antworten
MoGoe

Hallo zusammen! Ich habe heute den Kuchen meinem Sohn zum Geburtstag gebacken. Er liebt Schokokuchen...aber der war der Renner. Nicht nur, dass sich jeder darauf gestürzt hat...es gab unmenge Lob! Super Rezept und wirklich ganz einfach! Liebe Grüße MoGoe

16.11.2006 08:44
Antworten
Jamies_Pub

Haidiho, ich wollte eine Horde Männer und 2 Frauen verpflegen, die allesamt Schockoholics sind - Mission dank dieses Kuchens definitiv gelungen. Sehr schockoladig lecker, locker, nicht trocken, nicht pappsüß. Also schlicht - Sieger mit voller Punktzahl. Macht ihn auch Leute, der ist idiotensicher (pardon, aber ist halt so).Sogar mein Freund half mit - das will was heißen! Liebe Grüße und echte Ehrfurcht ;-) Jamie

01.10.2006 15:28
Antworten
alina1st

Hallo Jule schön, dass der Kuchen dir auch so gut geschmeckt hat! also die Bekannte, die mir dieses Rezept (bis auf kleine abweichungen) gegeben hat, kommt aus der nhäe von marseille, also eher im süden bzw. wohl in der provence- ob er da aber auch herkommt, sit die andere Frage :-D lg alina

13.05.2006 23:51
Antworten
*Jule*

Hi alina, ich habe den Kuchen heute gebacken und ich "muss" dich mal wieder loben! ;-) Der Kuchen ist so schön schokoladig und saftig, dabei aber sehr locker. Weißt du zufällig aus welcher Region Frankreichs dieser Kuchen stammt? LG Jule

13.05.2006 19:34
Antworten
alina1st

Hallo ich denke mal, es könnte auch mit einer Kastenform klappen- allerdings musst du damit rechnen, dass sich die Backzeit verlängert. Du musst eben die Stäbchenpribe machen, ich schätze mal, er wird dann etwa 50-60 min brauchen....musst du allerdings wohl erst ausprobieren.... lg alina

05.04.2006 20:11
Antworten
Vaui

Hallo! Ich hab da eine Frage: Kann man diesen Kuchen auch in einer Kastenform backen, oder muss das eine Springform sein? LG Vaui

05.04.2006 19:12
Antworten
jesusfreak

hallo, Habe den Kuchen zu meinem Geburtag gemacht. sehr lecker, sehr schokoladig! vielen dank für das lckere rezept, alina!!! lg annika

19.02.2006 16:25
Antworten