Eierstich aus der Mikrowelle


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (221 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 08.02.2006 468 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
125 ml Milch
1 TL Petersilie, gehackt
Salz
Muskat
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
468
Eiweiß
19,54 g
Fett
40,32 g
Kohlenhydr.
7,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten verquirlen. Ein gerades, hohes Gefäß fetten. Die Eimasse hineingeben und offen 4-5 Minuten bei 600 Watt garen. Anschließend stürzen und in Würfel schneiden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

1997Kilian

Hallo, habe gestern aus der Not heraus den Eierstich gemacht. Ich habe mir die ersten Kommentare durchgelesen und mich dann entschlossen, 3 mittelgroße Eier zu nehmen und den Rest des Rezeptes so zu nehmen wie es angegeben ist. Da meine Mikrowelle nicht auf 600 Watt einzustellen ist, musste ich mit Zeit und Wattzahl experimentieren. Heraus kam ein fluffiger Eierstich, der sehr gut bei meiner Familie ankam. Dazu gab es selbst gemachte Rinderbrühe welche ich noch eingefroren hatte. Gibt es auf jeden Fall mal wieder, dann nicht nur aus der Not heraus. LG 1997kilian

03.09.2021 08:53
Antworten
Hessenkind

Habe heute die 1. Portion nach Rezept gemacht (ohne Kräuter), war viel zu viel Flüssigkeit, die 2. Portion habe ich mit 4 Eiern und 4 Halbeierschalen voll Milch gemacht, bei 4min 15 sek 600 Watt perfekt gelungen, wichtig war natürlich das buttern der Microwellenform

14.08.2021 10:27
Antworten
JessiChaos

Ich hab es gerade gemacht und muss sagen..es ist nicht nur einfach..es schmeckt super lecker. Danke für das Rezept.

11.08.2021 15:29
Antworten
Heike28061970

Einfacher kann es wirklich nicht mehr sein! Vielen Dank dafür das heute meine Hühnersuppe eine leckere Einlage hat :-)

04.03.2021 08:20
Antworten
küchen_zauber

So einfach kann Eierstich sein. Ich würde nur das nächste Mal etwas weniger Milch nehmen. Außerdem hat sich die Petersilie leider komplett oben in der Mitte versammelt. Von daher werde ich sie vielleicht künftig weglassen. Ansonsten aber echt klasse.

20.01.2021 08:26
Antworten
beatjunky

Ging sehr schnell und hat echt gut geschmeckt!! Das Ei hatte sofort die richtige Konsistenz, und so schlimm ist diese "obere" Schicht gar nicht! Lecker...

10.11.2006 13:25
Antworten
XxSahnetortexX

Eine schnelle, leckere und preiswerte Suppeneinlage, Ich stelle den Eierstich im ThermoMix (Vorwerk Küchenmasch.) her. Würze auch noch mit Pfeffer. Mache immer doppelte Menge schmeckt auch auf Butterbrot. LG Antje

26.10.2006 10:19
Antworten
knissikoch

Hallo! Klappt ganz prima, einfach und schnell. Super!

29.04.2006 09:25
Antworten
Gelöschter Nutzer

Oh geht das einfach, Hätte ich nicht gedacht. Und warum so umständlich wenn es einfach auch geht. Vielen Dank für dieses Rezept LG windrose

16.02.2006 14:39
Antworten
mimi156

Hallo! Das funktioniert wunderbar! Und geht soo schnell! Ich hab' die Petersilie weggelassen, hatte grad keine da. Schmeckt trotzdem super, ideal für Hühner- oder Rindfleischsuppe. LG, mimi156 ;0)

10.02.2006 09:26
Antworten