Corn - Muffins

Corn - Muffins

Rezept speichern  Speichern

Mais-Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 3.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 02.05.2002



Zutaten

für
1 kleine Zwiebel(n)
8 Scheibe/n Bacon
230 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
60 g Butter, weich
180 ml saure Sahne
3 EL Milch
2 Ei(er)
150 g Maiskörner

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Bacon - Scheiben von beiden Seiten anbraten. Die Zwiebel schälen, hacken und mit saurer Sahne, Milch, Eiern, Mais und Butter verrühren. Separat Mehl, Backpulver und Salz vermischen, anschließend beide Mischungen zusammenfügen. Bloß nicht zu lange rühren! Zuletzt den Bacon, zerfleddert in kleine Brösel, unterrühren. Teig in geölte Muffin-Förmchen füllen und im vorgeheizten Umluftofen bei 180°C etwa 25 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

knusperelfe

Hallo, habe heute die Muffins als halbes Rezept getestet, halb Maismehl, halb Weizenmehl - etwas mehr gewürzt, dennoch zuwenig für meinen Geschmack. Bacon und Maiskörner werde ich nächstes Mal auch mehr reingeben. Nicht schlecht, aber auch noch nicht so richtig gut. Gruß Knusper

25.06.2009 12:43
Antworten
Maeve22

hey, ja absolut lecker und vor allem total einfach!! beim nächsten mal werde ich, glaub ich, noch ein wenig mehr würzen müssen, mit pfeffer vielleicht oder so.... gruß Maeve

25.05.2006 14:29
Antworten
medulin

hallo! habe diese muffins für unsere kartelrunde gebacken... da es die männer etwas schärfer mögen ,habe ich noch peperoncini reingeschnitten! rezept ist ausgedruckt und wird bestimmt wieder gebacken! viele grüße medulin!!!

28.01.2006 19:34
Antworten
mausel

Ich habe dieses Rezept heute ausprobiert, allerdings ein bisschen geändert: Den Bacon weggelassen, damit es trotzdem schön kräftig schmeckt habe ich 2 EL scharfes Ayvar unter den Teig gemischt (das macht auch eine tolle Farbe)und in den letzten10 Minuten im Ofen die Muffins mit Käse bestreut. Uns haben sie sehr gut geschmeckt!

28.08.2003 21:59
Antworten