Lachsterrine mit Frischkäse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. simpel 07.02.2006



Zutaten

für
400 g Lachs, geräuchert
1 Zitrone(n)
250 g saure Sahne
200 g Frischkäse
2 EL Meerrettich (Sahnemeerrettich)
Pfeffer, aus der Mühle
Salz, fleur de sel
4 Blatt Gelatine, weiße
½ Bund Schnittlauch, ganz fein gehackt
3 EL Öl
2 EL Essig
1 TL Senf (rôtisseur)
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
1 Salat, nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Lachs grob zerkleinern und mit 1-2 El Zitronensaft und etwas saurer Sahne cremig pürieren. Frischkäse mit übriger saurer Sahne und Meerrettich glatt rühren, mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft würzen.
Für 5 Minuten getrennt 1 Blatt und 3 Blatt Gelatine einweichen, gut ausdrücken und getrennt bei milder Hitze auflösen. Lachscreme mit 1 Blatt Gelatine und Frischkäsecreme mit 3 Blatt Gelatine gut verrühren. Für etwa 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Eine kleine Kastenform (15 x 6 cm) mit Klarsichtfolie auslegen. Zuerst die Lachscreme einfüllen und glatt streichen, darauf die Käsecreme eingeben und auch glatt streichen. Im Kühlschrank etwa 2 Stunden fest werden lassen.
Aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Senf eine Marinade machen, die Schnittlauchröllchen zugeben. Die in Scheiben geschnittenen Lachsterrine auf einem Salatbett mit der Marinade reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

satiro3

Tolles Rezept. Wie auf den meisten Fotos, habe auch ich die Form mit Lachs ausgelegt und erst dann die Lachs- bzw. Käsecreme eingefüllt. Schmeckt sehr gut.

19.11.2017 14:15
Antworten
Zauberpfaennchen

Grandios. :-)) und easy peasy in der Zubereitung . Das kommt auf meine Liste

18.04.2014 19:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

hi, das freut mich, danke fuer das lob! lieben gruss aix

19.04.2014 09:06
Antworten
marysue

Hallo, ich suche eigentlich nach einem Rezept, das ich mal irgendwo in einer Zeitschrift gesehen hatte - es sah so aus wie die Fotos zu diesem Rezept. Aber die meisten Fotos haben mit dem Rezept ja nicht soo viel zu tun, oder? Im Rezept geht es um eine LACHSCREME und eine Frischkäsecreme, sonst nix. Zwei Schichten, nichts drumherum. Die meisten Fotos zeigen eine Frischkäsecreme, die von Räucherlachs umhüllt ist. Schade, dass keiner der Foto-Einsteller darauf eingeht. LG marysue

11.05.2011 00:30
Antworten
Diome

Danke, genau die gleiche Frage habe ich mir auch gerade gestellt...

23.11.2016 15:41
Antworten
eling

Hallo. Die Lachsterrine gab es am Sonntag zum Brunch. Hab viel Lob bekommen, es hat allen sehr gut geschmeckt und ich musste auch das Rezept gleich weitergeben. LG Eling

02.12.2009 21:45
Antworten
clusterhase

Habe diese Terrine gesternabend meinen Gästen serviert sie waren mächtig beeindruckt. Geht schnell läßt sich gut vorbereiten und schmeckt lecker. Ich habe in die Frischkäsemischung noch viele frische Kräuter reingerührt und auch mit Lachsscheiben ummantelt. Perfekt als Vorspeise. clusterhase

04.05.2008 18:30
Antworten
Mondstein35

Hallo aixquisit, ich hab die Lachsterrine gestern zu meinem Geburtstagsbuffet (Aschermittwoch, es gab nur Fisch, Käse und Gemüse) gemacht und ich muss sagen super lecker. Die Terrine ist nicht nur ein Hingucker sondern sie schmeckt super lecker. Danke für das tolle Rezept Mondstein35

22.02.2007 09:26
Antworten
lisa42

Hallo zusammen, mich hat diese Lachsterrine seit dem PD vom 8.12.06 auch interessiert, dann hab ich hier dieses Rezept gesehen und nachgemacht. Es ist mir auf Anhieb perfekt gelungen! Ich hatte es sogar schon 2 Tage vorher gemacht und kalt gestellt, so daß ich es an Heiligabend nur noch anrichten mußte. Abwandlung bei mir war, daß ich den Lachs gewürfelt und nicht püriert hatte und alles zusammengerührt hatte, außerdem noch 50 g Krabben kleingehackt dazu, paßte super. lg lisa

26.12.2006 14:59
Antworten
elensing

Hallo, ich habe dein Rezept gestern MIT der Marinade gemacht, und ich muss sager: super! Kann man prima vorbereiten, schmeckt toll und macht optisch was her. Die einzige Änderung meinerseits war, dass ich an die Marinade etwas Zucker drangemacht habe als Kontrast zum Essig / Zitrone / Merrettich. Werde ich bestimmt noch öfter machen, da auch meine Gäste sehr angetan waren. Da nicht alle Gäste Fisch mögen, werden wir Fischesser uns gleich über die Rest hermachen ;-)

25.12.2006 10:42
Antworten